25 Jahre „drehscheibe“ im ZDF: Jubiläumssendung mit Doppel-Moderation

Mainz (ots) –

Die „drehscheibe“ als werktägliches Ländermagazin des ZDF ist seit einem Vierteljahrhundert auf Sendung. Die Jubiläumsausgabe am Freitag, 6. Januar 2023, 12.25 Uhr im ZDF, wirft einen ebenso informativen wie unterhaltsamen Blick auf 25 Jahre „drehscheibe“. Die Live-Sendung wird dazu erstmals gemeinsam von Babette von Kienlin und Sandra Maria Gronewald moderiert, die sonst im wöchentlichen Wechsel von montags bis freitags das mittägliche Ländermagazin im ZDF präsentieren.

„Die ‚drehscheibe‘ ist seit einem Vierteljahrhundert einer der Ankerpunkte für die ZDF-Berichterstattung aus den Bundesländern“, sagt Anne Gellinek, Leiterin der ZDF-Hauptredaktion Aktuelles. „Unser Ländermagazin zeigt, was die Berliner Politikentscheidungen für die Bürgerinnen und Bürger bedeuten, und gibt ihnen täglich die Möglichkeit, darauf zu reagieren. Mit der ‚drehscheibe‘ wird das ZDF-Informationsprogramm auch weiterhin nah bei den Bürgerinnen und Bürgern sein.“

Für die Jubiläumsausgabe wurde eine Umfrage unter Bürgerinnen und Bürgern gemacht, was ihnen zu dem ZDF-Ländermagazin einfällt. Und auch ein „Zwilling“ kommt zu Wort, eine gleichaltrige Volleyballspielerin, die Anfang Januar 1998 geboren wurde, als die „drehscheibe“ auf Sendung ging. Die „Expedition Deutschland“, ein regelmäßiges „Vor Ort“-Format in der „drehscheibe“, startet zum Jubiläum dort, wo die Idee dazu entstanden ist – auf dem Mainzer Lerchenberg, genau an dem Punkt, an dem seit einem Vierteljahrhundert die Live-Sendung produziert wird.

Moderatorin Babette von Kienlin, seit 25 Jahren das Gesicht der Sendung, ist zudem in Mainz unterwegs. Gemeinsam mit Professor Gerhard Trabert, Vorsitzender des Vereins Armut und Gesundheit, besucht sie obdachlose und arme Menschen.

Moderationskollegin Sandra Maria Gronewald hat gemeinsam mit einer Back-Influencerin den Kuchen zum 25. Geburtstag der „drehscheibe“ gebacken.

Ein „Best of Babette“ aus einem Vierteljahrhundert „drehscheibe“-Moderation sendete die „drehscheibe“ zum Auftakt der Jubiläumswoche am Montag, 2. Januar 2023. In der zweiten Ausgabe am Dienstag, 3. Januar 2023, 12.10 Uhr, ist ein „Best of Reporter“ aus 25 Jahre „drehscheibe“ zu sehen – beide in der ZDFmediathek abrufbar.

Die Stärken der „drehscheibe“, mit möglichst facettenreichen Stimmen aus allen Regionen Deutschlands zu veranschaulichen, was die Nachrichtenthemen für die Menschen im Alltag konkret bedeuten, setzt die Redaktion auch in Online-Formaten für die ZDFmediathek um. Dort ist vor Weihnachten das Format „Soll ich …?“ gestartet. Es beschäftigt sich mit Kernfragen des Lebens vieler Menschen um die 30. In der Pilotfolge geht es um die Frage „Soll ich Kinder bekommen?“.

Das ZDF-Ländermagazin „drehscheibe“ war erstmals am 7. Januar 1998 auf Sendung. Das knapp 50-minütige Magazin informiert montags bis freitags um 12.10 Uhr über aktuelle Ereignisse und deren Auswirkungen auf den Alltag der Menschen in allen Regionen Deutschlands. Die „drehscheibe“ hat ein Vorgängerformat, das 18 Jahre lang im ZDF-Vorabendprogramm lief: Von 1964 bis 1982 war die „Drehscheibe“ als Ratgeber- und Boulevardformat im ZDF präsent.

Ansprechpartner: Thomas Hagedorn, Telefon: 06131 – 70-13802;
Presse-Desk, Telefon: 06131 – 70-12108, [email protected]

Fotos sind erhältlich über ZDF-Kommunikation, 06131 – 70-16100, und über
https://presseportal.zdf.de/presse/drehscheibe

Pressemappe: https://presseportal.zdf.de/pressemappe/25-jahre-drehscheibe

„drehscheibe“ in der ZDFmediathek: https://zdf.de/nachrichten/drehscheibe

Expedition Deutschland“ in der ZDFmediathek: https://kurz.zdf.de/JyF2/

Geburtstagstorte für die „drehscheibe“: https://zdf.de/kochen-und-backen/drehscheibe

„Soll ich …?“ in der ZDFmediathek: https://zdf.de/gesellschaft/soll-ich

Pressekontakt:
ZDF-Kommunikation
Telefon: +49-6131-70-12108

Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

Author

Share