3 Tipps, wie man innerhalb von 2 Wochen seinen ersten Song auf der Gitarre spielen kann

Düsseldorf (ots) – Mit steigenden Temperaturen kommt die Lust am Musikmachen – und kaum ein Instrument eignet sich dafür so gut wie die Gitarre. Doch die will erstmal gelernt sein, einen guten Gitarrenlehrer in kurzer Zeit auftreiben ist eine echte Herausforderung; und dann dauert das Üben bis zum ersten Song ja auch noch Monate lang. Also Lagerfeuer abhaken – und jetzt schon Weihnachtslieder üben?

„Das ist natürlich Unsinn, nach unserer Erfahrung lernt man die grundlegenden Dinge beim Gitarrespielen nach kurzer Zeit“, erklärt Chris Kloeckl. Gemeinsam mit Ben Hübschmann betreibt er den YouTube-Kanal „Guitar Master Plan“ und hat schon tausenden Menschen Gitarrespielen beigebracht. Wie man nach nur zwei Wochen die ersten Lieder spielt, erklärt er in diesem Artikel.

Tipp 1: Direkt mit dem richtigen Instrument starten

Es herrscht immer noch der Mythos, dass man als Anfänger mit der Akustik-Gitarre beginnen muss, ganz unabhängig davon, welche Gitarre man tatsächlich lernen möchte. Dem ist nicht so. Man kann direkt mit dem gewünschten Instrument das Üben beginnen. So bleibt die Motivation und der Spaß am Gitarre-Lernen von Anfang an erhalten.

Tipp 2: Rasche Erfolgserlebnisse

Statt mit langweiligen Übungen oder Kinderliedern Gitarre zu lernen, kann man auch mit vereinfachte Songs, Melodien oder Riffs beginnen. „Unserer Erfahrung nach ist es so auch machbar, dass man bereits nach zwei Wochen den ersten vereinfachten Song spielen kann. So kann man von Tag zu Tag und Monat zu Monat das Level erhöhen, um sich zu steigern und zu verbessern. Es ist aber schon von Anfang an möglich, mit nur einem Finger auf einer Seite eine ganz simple Melodie oder ein simples Riff zu spielen. Dazu kann man noch eine Melodie einfügen und schon klingt es, als würde eine ganze Band spielen. Diese Erlebnisse halten dich motiviert am Üben“, erklärt Ben Hübschmann.

Tipp 3: Die richtigen Dinge zur richtigen Zeit lernen

Aufgrund des Informationsüberschusses, den das Internet bietet, ist es vor allem für Anfänger sehr schwer herauszufinden, was genau für sie nützlich ist und woran sie sich halten soll. Das führt wiederum zu Demotivation, weil man sich möglicherweise mit zu schweren Dingen beschäftigt und somit die Erfolgserlebnisse ausbleiben. Stattdessen sollte man sich an einen klar strukturierten Anfängerplan halten und diesen Schritt für Schritt durchführen.

Wer einen solchen Plan sucht, kann die Webseite von Guitar Master Plan besuchen: https://guitarmasterplan.de/. Dort können Interessierte einen kostenlosen Anfängerkurs mit zehn Videolektionen finden, mit dem sie in zwei Wochen den ersten Song auf der Gitarre lernen können.

Pressekontakt:
Guitar Master Plan GmbH
Arcadiastraße 20
40472 Dü[email protected]
Original-Content von: Ruben Schäfer Media, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

Author

Share