„37°“-Reportage im ZDF über Polizisten mit Migrationsgeschichte

Mainz (ots) –

Vertrauenspersonen, sprachliche Mittler, kultursensible Türöffner in Einwanderungsmilieus: Polizistinnen und Polizisten mit Migrationsgeschichte sind in Deutschland gefragt. Was sie erleben und leisten zeigt die „37°“-Reportage „Bunte Polizei – Einsatz mit Migrationsgeschichte“ am Dienstag, 17. Mai 2022, 22.15 Uhr im ZDF. Der Film von Autorin Güner Yasemin Balci steht am Sendetag ab 8.00 Uhr in der ZDFmediathek zur Verfügung.

Derya war vor 20 Jahren eine der ersten Polizeibeamtinnen mit türkischen Wurzeln in Hamburg. Heute ist sie tragende Säule im „Institut für transkulturelle Kompetenz“ der Polizei Hamburg und sagt: „Die kulturelle Vielfalt muss sich noch viel mehr in der Polizei widerspiegeln.“ Mit ihrer Kompetenz erreicht sie Menschen, die sonst nie den Weg zur Polizei finden würden. „37°“ begleitet sie dabei und erfährt, warum es für viele Menschen mit Zuwanderungsgeschichte wichtig ist, sich auch in der Polizei vertreten zu sehen.

Kevin ist in Magdeburg als Polizeibeamter mit pakistanisch-polnischen Wurzeln eine Seltenheit. Die Prägung durch die Herkunftskultur seiner Eltern und seine besonderen Sprachkenntnisse machen ihn zu einem geschätzten Kollegen in seinem Revier. „37°“ begleitet Kevin Sheikh im Einsatz und erfährt von ihm auch, wie schwierig es war, als dunkelhäutiges Kind in der Schule anerkannt zu werden.

Auch Dina aus Ägypten musste kämpfen, um sich ihren Traum, Polizistin sein, zu erfüllen. Ihre Familie war über den Berufswunsch nicht erfreut. Als eine der wenigen arabisch sprechenden Frauen bei der Berliner Polizei sagt sie, dass es nicht nur die Sprache sei, die ihr einen besonderen Zugang zu den Menschen verschaffe. Es sei vor allem das Wissen um die kulturellen Besonderheiten.

Ansprechpartnerin: Magda Huthmann, Telefon: 06131 – 70-12149;
Presse-Desk, Telefon: 06131 – 70-12108, [email protected]

Fotos sind erhältlich über ZDF-Kommunikation, Telefon: 06131 – 70-16100, und über https://presseportal.zdf.de/presse/37grad

Der Film steht für akkreditierte Journalistinnen und Journalisten im Vorführraum des ZDF-Presseportals zur Verfügung.

„37°“ in der ZDFmediathek: https://zdf.de/dokumentation/37-grad

Pressekontakt:
ZDF-Kommunikation
Telefon: +49-6131-70-12108

Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

Author

Share