„3nach9“: First Lady Elke Büdenbender arbeitet ab 2. Mai wieder als Richterin

Bremen (ots) –

In der Karfreitagsausgabe der Radio Bremen-Talkshow berichtet die Ehefrau von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier, was sie durch ihre Erkrankung gelernt hat. Bei ihrem ersten Talkshow-Auftritt überhaupt betont sie, was ihr wirklich wichtig ist und: „Ich will wieder als Richterin arbeiten.“

Am Freitag, den 15. April, ist Elke Büdenbender erstmals in einer Talkshow zu Gast. Ab 21:45 Uhr spricht die Juristin in der Radio Bremen-Sendung „3nach9“ u.a. darüber, dass sie durch ihre Nierenerkrankung herausgefunden habe, was wirklich wichtig für sie sei. „Mir ist das klar geworden, als ich zum ersten Mal sehr nah an die Grenze gekommen bin“, so Büdenbender, die seit August 2010 mit einer gespendeten Niere ihres Mannes Frank-Walter Steinmeier lebt. „Ich bin auf der einen Seite durchlässiger für Empfindungen geworden, aber ich bin auch härter geworden in dem, was ich möchte und was ich nicht möchte.“

Im Gespräch mit Gastgeber Giovanni di Lorenzo betont die 60-Jährige: „Ich möchte mich nicht mehr Zwängen aussetzen müssen. Ich möchte nicht mehr das tun, was ich nicht will. Ich will wieder als Richterin arbeiten. Das ist mir wirklich ungeheuer wichtig.“ 20 Jahre lang habe sie mit Freude in ihrem Beruf gearbeitet, „auch wenn es zum Teil auch Verfahren sind, gerade Asylverfahren, die natürlich in erster Linie für die Klägerinnen und Kläger, aber auch für die Richterinnen und Richter herausfordernd sind“. Und sie fügt hinzu: „Das sind oftmals keine schönen Dinge. Aber trotzdem ist es etwas, was ich wirklich gerne mache, weil ich glaube: Ich kann es auch und ich glaube, ich werde in vielen Fällen den Menschen auch gerecht.“ Ihr erster Arbeitstag als Richterin sei der 2. Mai, so Büdenbender bei „3nach9“.

Ihr Talkshow-Debüt gibt die First Lady an der Seite des mit ihr befreundeten Transplantationsmediziners und Philosophen Eckhard Nagel. Ebenfalls zu Gast in der Karfreitagsausgabe sind darüber hinaus Schlagerlegende Wencke Myhre, der Journalist und Naturfilmer Dirk Steffens sowie die Theologin Margot Käßmann und ihr Lebenspartner Andreas Helm. Hinzu kommen die Schauspielerin Anneke Kim Sarnau, die Alpinistin Caro North und die Unternehmensberaterin Natalya Nepomnyashcha.

Die aktuelle Ausgabe von „3nach9“ mit den Gastgebern Giovanni di Lorenzo und Judith Rakers wird am Karfreitag, den 15. April ab 21:45 Uhr im NDR/Radio Bremen Fernsehen ausgestrahlt.

Pressekontakt:
Radio Bremen
Presse und Interne Kommunikation
Diepenau 10
28195 Bremen
0421-246.41050
[email protected]
www.radiobremen.de
Original-Content von: Radio Bremen, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

Author

Share