73 Prozent der Bürger:innen sorgen sich um deutsche Wälder / Repräsentative „infratest dimap“-Umfrage im Auftrag des SWR

Baden-Baden (ots) –

73 Prozent der Bürger:innen sorgen sich um deutsche Wälder

Repräsentative „infratest dimap“-Umfrage im Auftrag des SWR / multimedialer Themenschwerpunkt #unserwasser / Ergebnisse unter daserste.de/unser-wasser

Eine repräsentative „infratest dimap“-Umfrage im Auftrag des SWR ergab: Weit mehr als die Hälfte aller Bürger:innen hat Sorge vor der Klimaerwärmung und der damit verbundenen Trockenheit. Befragt wurden über 1.200 Wahlberechtigte in Deutschland im April 2022. Ganz oben steht die Sorge, dass der Wald bald Schaden nimmt (73 %), danach die Landwirtschaft (64 %) und die Gewässer (62 %). Bei der Trinkwasserversorgung sind es 54 % aller Befragten; 45 % machen sich keine Sorgen über die Versorgungssicherheit.

#unserWasser

Schwindende Wasservorräte, zunehmende Trockenheit: Auch in Deutschland wird Wasser knapper. Der ARD-Themenschwerpunkt #unserWasser nimmt den Verteilungskampf ums Wasser in den Fokus. Vollständige Testergebnisse, Statements zur Umfrage und ein vielfältiges Multimediaangebot zum Thema #unserWasser unter: daserste.de/unserwasser

Weitere Infos unter:

SWR vernetzt Newsletter: http://x.swr.de/s/vernetztnewsletter

Fotos über www.ARD-Foto.de

Pressekontakt:
Grit Krüger, Tel. 07221 929 22881, grit.krü[email protected]
Original-Content von: SWR – Das Erste, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

Author

Share