Allzeithoch für Livestrecke: / WELT ab heute mit neuer Struktur zwischen 6 und 20 Uhr

Berlin (ots) –

Seit März 2020 hat der Nachrichtensender WELT die Länge seiner Livestrecke nahezu verdoppelt und sendet werktäglich mindestens 14 Stunden live. Die Akzeptanzentwicklung ist eine Erfolgsgeschichte: In der gesamten Zeitschiene zwischen 6 und 20 Uhr werktags liegt WELT in diesem Jahr bei 1,5 Prozent Marktanteil (14 bis 49 Jahre). Das ist ein neuer Jahresbestwert in der Sendergeschichte. 22 Prozent Wachstum bei den täglichen Einschaltern (Publikum gesamt) und plus 234 Prozent Marktanteilswachstum bei Frauen 14 bis 49 im Vergleich zu vor der Pandemie sprechen für sich.

Mehr Gäste im Studio, mehr Hintergrund und Meinung. So konnte Chefredakteur Jan Philipp Burgard den gerade gekürten Bundeskanzler Olaf Scholz für sein erstes Interview nach dem Amtseid im WELT-Studio begrüßen.

Ab heute, dem 13. Dezember 2021, strukturiert WELT seine Livestrecke neu in vier Elemente: 6 bis 9 Uhr „Die Welt am Morgen“, 9 bis 12 Uhr und 14 bis 17 Uhr „WELT Newsroom“, 12 bis 14 Uhr „Die Welt am Mittag“ und von 17 bis 20.05 Uhr „Die Welt am Abend“.

Jan Philipp Burgard, Chefredakteur WELT Nachrichtensender: „Wir steuern auf einen neuen Rekord in der gesamten werktäglichen Daytime zu. Die Akzeptanz unserer Livestrecke wächst beständig. Die Wertschätzung unseres Publikums freut das gesamte WELT-Team. Mit der neuen, klaren Struktur unserer Livestrecke tragen wir dem sich über den Tag verändernden Informationsverhalten und -bedürfnis noch besser Rechnung.“

Die neue Struktur im Detail

Mit „Die Welt am Morgen“ startet WELT aus dem modernsten Nachrichtenstudio Europas zwischen 6 und 9 Uhr in den Tag, gibt einen Überblick über die Themen, die das aktuelle Geschehen bestimmen und Orientierung für das, was ansteht.

Von 9 bis 12 Uhr entwickelt sich der Nachrichtentag. In „WELT Newsroom“ schaltet WELT zu seinen Reportern vor Ort, überträgt wichtige Pressekonferenzen. Im Studio ordnen Experten das aktuelle Geschehen ein und auf den LED-Screens werden Entwicklungen und Zusammenhänge erläutert.

Ab 12 Uhr gibt es eine erste Zusammenfassung des aktuellen Geschehens und Interviews zu den Top-Themen. Kompakt und inklusive der Entwicklungen an den Börsen.

Zwischen 14 und 17 Uhr folgt erneut „WELT Newsroom“.

Was war heute wichtig und was wird morgen Thema sein? „WELT am Abend“ fasst zwischen 17 und 20.05 Uhr inklusive Börse zusammen und blickt auf das, was morgen wichtig wird. Die besondere Perspektive auf das bestimmende Thema des Tages bieten Gäste wie Stefan Aust, Ulf Poschardt, Dagmar Rosenfeld. Meinungsstark und hintergründig zugleich.

Für die vier Elemente der Livestrecke wurden im Bereich Marketing & Commercial Sales des Nachrichtensenders neue News Opener und Formatlogos entwickelt.

Quelle: AGF Videoforschung in Zusammenarbeit mit GfK / VIDEOSCOPE 1.4 / Marktstandard: TV / WeltN24 Marketing & Commercial Sales

Definition Netto-Seher*innen: Verweildauer mindestens 1 Minute konsekutiv / Zeitraum Jan-Nov 2021, Mo-Fr, 6-20 Uhr (ohne Feiertage)

Pressekontakt:
Kristina Faßler
Sendersrpecherin WELT
[email protected]
+49 1604798 350
Original-Content von: WELT Nachrichtensender, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

Author

Share