Am Tor zum Bayerischen Wald: ZDF in Deggendorf

Mainz (ots) –

Sie liegt im Donautal, an der Mündung der Isar in die Donau, am Fuße des Bayerischen Waldes: Deggendorf gilt als Einkaufsstadt für die Menschen aus dem Bayerischen Wald, als aufstrebende Hochschulstadt, als Anziehungspunkt für Knödel-Genießer und als Ort mit Schiffsbaugeschichte und Gründerzentrumsimpulsen. Doch wie lebt es sich wirklich vor Ort? Welche Themen bewegen die Menschen in Deggendorf? Und was prägt den Alltag der mehr als 34.000 Einwohnerinnen und Einwohner in dieser niederbayerischen Kreisstadt? Ab Montag, 3. Oktober 2022, ist ein ZDF-Team vier Wochen lang vor Ort, um die Vielfalt von Deggendorf zu entdecken und mit deren Bürgerinnen und Bürgern ins Gespräch zu kommen.

Für „ZDF in Deggendorf“ produzieren Reporter Christoph Wiesel sowie Kameramann und Cutter Noah Amshoff im Oktober vor Ort informative Beiträge für aktuelle ZDF-Sendungen wie „drehscheibe“, „Volle Kanne – Service täglich“, „Länderspiegel“, „ZDF-Morgenmagazin“, „ZDF-Mittagsmagazin“ oder für das Online-Nachrichtenangebot ZDFheute. Themenvorschläge für die Berichterstattung aus Deggendorf können per E-Mail an [email protected] gesendet werden.

ZDF-Reporter Christoph Wiesel, Jahrgang 1995, ist seit Januar dieses Jahres im ZDF-Landesstudio Bayern im Berichterstattungseinsatz. Zuvor war er unter anderem für die „heute“-Nachrichten, für das ZDF-Online-Nachrichten-Portal ZDFheute.de, für Euronews und die Deutsche Presse-Agentur tätig. Christoph Wiesel studierte Politikwissenschaft und Europäische Beziehungen in Berlin, Paris, München und Genf und absolvierte eine Ausbildung an der Journalistenschule ifp in München.

Noah Amshoff ist seit 2020 als Kameramann und Cutter im ZDF-Landesstudio Bayern tätig. Zuvor hatte er ab 2017 im ZDF die Ausbildung zum Mediengestalter Bild und Ton absolviert.

Für das ZDF-Bürgerprojekt war erstmals im Mai 2018 ein ZDF-Reporter-Team vier Wochen ununterbrochen in einer Stadt präsent und nahm dort am Alltagsleben teil. „ZDF in Deggendorf“ ist die 21. Auflage dieses Projekts. In diesem Jahr waren bereits ZDF-Teams für vier Wochen in Friedrichshafen (Mai 2022) und in Bremerhaven (März/April 2022). 2021 war „ZDF in“ präsent in Hildesheim, Frankfurt/Oder, Naumburg und Rureifel. 2020 berichtete „ZDF in“ aus Homburg, Hamburg-Finkenwerder, Rüdesheim, Kulmbach, Husum und Greifswald. 2019 kam „ZDF in“ aus Kaiserslautern, Altenburg, Wilhelmshaven, Weißwasser und Stendal. 2018 war „ZDF in“ vor Ort in Bottrop, Mannheim und Cottbus.

Ansprechpartner: Thomas Hagedorn, Telefon: 06131 – 70-13802;
Presse-Desk, Telefon: 06131 – 70-12108, [email protected]

Fotos sind erhältlich über ZDF-Kommunikation, Telefon: 06131 – 70 – 16100 und über https://presseportal.zdf.de/presse/zdfin

Pressemappe: https://presseportal.zdf.de/pressemappe/das-zdf-in-den-bundeslandern

Das Bürgerprojekt „ZDF in …“ in der ZDFmediathek: https://zdf.de/nachrichten/thema/buergerprojekt-zdf-in-100.html

„heute“ in der ZDFmediathek: https://zdf.de/nachrichten

Pressekontakt:
ZDF-Kommunikation
Telefon: +49-6131-70-12108

Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

Author

Share