ANNE WILL am 1. Mai 2022 um 21:45 Uhr im Ersten: / Panzer ins Kriegsgebiet – wohin führt Deutschlands Ukraine-Politik?

München (ots) –

Bis Anfang der Woche zögerte der Bundeskanzler, der Ukraine im Krieg gegen Russland schwere Waffen direkt zu liefern. Nach Kritik der Union und sogar aus den Fraktionen der eigenen Regierungskoalition dann die Entscheidung: Deutschland will der Ukraine Flugabwehrpanzer zur Verfügung stellen. Ändert Deutschland damit den Kurs seiner Ukraine-Politik? Laut jüngstem DeutschlandTrend findet nur gut ein Viertel der Deutschen, dass Olaf Scholz aktuell überzeugend kommuniziere: Muss der Kanzler seine Politik besser erklären? Und welche weitere deutsche Unterstützung für die Ukraine wird es in Zukunft noch geben?

Zu Gast bei Anne Will:
Annalena Baerbock (Bündnis 90/Die Grünen, Bundesaußenministerin)
Saskia Esken (SPD, Parteivorsitzende)
Marie-Agnes Strack-Zimmermann (FDP, Mitglied des Bundestages und Mitglied im Bundesvorstand)
Johann David Wadephul (CDU, Mitglied des Deutschen Bundestages und Stellv. Vorsitzender der CDU/CSU-Bundestagsfraktion für den Bereich Auswärtiges, Verteidigung)
Markus Feldenkirchen (Politischer Autor im „Spiegel“- Hauptstadtbüro)

ANNE WILL – politisch denken, persönlich fragen

Pressekontakt:
Dr. Bernhard Möllmann, Presse und Information Das Erste Tel.: 089/558944-887, E-Mail: [email protected]
Presseanfragen an Anne Will: Bettina Wacker, Tel.: 0177/2321356, E-Mail: [email protected]
Pressefotos von Anne Will und druckfähiges Bildmaterial zur aktuellen Sendung (immer montags) unter www.ard-foto.de
Original-Content von: ARD Das Erste, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

Author

Share