ANNE WILL am 30. Januar 2022 um 21.45 Uhr im Ersten: / Missbrauch, Lügen, Vertuschung – ist diese Kirche noch zu retten?

München (ots) –

Immer wieder berichten Betroffene von sexualisierter Gewalt in der katholischen Kirche. Auch der emeritierte deutsche Papst Benedikt XVI. ist jetzt in einen solchen Fall verwickelt. Ein gerade veröffentlichtes Gutachten zu Missbrauchsfällen im Erzbistum München und Freising liefert erschreckende Zahlen: Rund 500 Kinder und Jugendliche berichten von sexualisierter Gewalt. Wie konnten Verantwortliche diese und vergleichbare Verbrechen so lange vertuschen und relativieren? Müssten Politik und Staat stärker in die Aufklärung und Strafverfolgung eingreifen? Sind Sonderrechte der Kirchen noch zu rechtfertigen? Gehörten Privilegien wie das kirchliche Arbeitsrecht abgeschafft? Ist die katholische Kirche überhaupt zu Reformen fähig?

Zu Gast bei Anne Will:

Georg Bätzing, Bischof von Limburg und Vorsitzender der Deutschen Bischofskonferenz

Matthias Katsch, Mitbegründer und Sprecher der Betroffeneninitiative „Eckiger Tisch“

Katrin Göring-Eckardt (Bündnis 90 / Die Grünen), Bundestagsvizepräsidentin

Ingrid Matthäus-Maier (SPD), Politikerin und Juristin

Christiane Florin, Redakteurin für Religion und Gesellschaft beim Deutschlandfunk

Pressekontakt:
Dr. Bernhard Möllmann, Presse und Information Das Erste
Tel.: 089/554944-887, E-Mail: [email protected]
Presseanfragen an Anne Will:
Bettina Wacker, Tel.: 0177/2321356, E-Mail: [email protected]
Pressefotos von Anne Will und druckfähiges Bildmaterial zur aktuellen Sendung (immer montags) unter www.ard-foto.de
Original-Content von: ARD Das Erste, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

Author

Share