Anny, Tammo, Basti oder Julian: Wer gewinnt das „The Voice“-Finale und veröffentlicht eine Single mit Calum Scott?

Unterföhring (ots) –

Die internationale Musikwelt zum Greifen nah, dank „The Voice of Germany“: Für Anny Ogrezeanu (21, Wachtberg, Team Mark), Tammo Förster (19, Duderstadt, Team Rea), Basti Schmidt (28, Berlin, Team Stefanie) und Julian Pförtner (23, Heidelberg, Team Peter) ist dieser Traum nur fünf Songs entfernt – im #TVOG-Finale am Freitag, 4. November, um 20:15 Uhr live in SAT.1. Denn das gab es noch nie als Gewinn bei „The Voice“: Für die vier Talente heißt es nach der Show nicht „Dancing On My Own“. Die Finalist:innen singen zusammen mit dem Starsänger Calum Scott „Run With Me“. Direkt im Anschluss an die Finalshow wird der Song als gemeinsames Duett des britischen Musikers mit der Siegerin oder dem Sieger als Single veröffentlicht. Weltweit.

Wer sich gegen die Konkurrenz durchsetzt, „The Voice of Germany“ 2022 gewinnt und gemeinsam mit Calum Scott die Musikwelt erobert, entscheiden allein die Zuschauer:innen über die JoynMe-App, per Telefon oder SMS.

Zoe Wees, Alphaville, Nico Santos, Conchita Wurst und die Coaches singen mit Anny, Tammo, Basti und Julian im „The Voice of Germany“-Finale

Musikgrößen von A bis Z: Neben dem Opening und der gemeinsamen Performance mit Calum Scott singen alle Finalist:innen zusammen mit ihrem Coach und einem internationalen Gast-Act. Dazu bekommt Vorjahres-Sieger Sebastian Krenz gleich vierfach stimmgewaltige Unterstützung bei seinem Comeback auf der #TVOG-Bühne.

Sorgt Anny Ogrezeanu mit Zoe Wees und „Daddy’s Eyes“ für die ganz großen Emotionen? Coach Mark Forster will mit der 21-Jährigen seinen ersten #TVOG-Sieg feiern. Zusammen singen sie „Friday I’m In Love“ (The Cure).

Julian Förster singt mit Nico Santos, der im Vorjahr noch selbst auf dem roten Stuhl saß. Seine Rückkehr ins „The Voice“-Studio feiern sie mit seinem Gute-Laune-Song „One Day (I’m Gonna Break Your Heart)“. Coach Peter Maffay und sein Final-Talent rocken die Show mit „Achy Breaky Heart“ (Billy Ray Cyrus).

Dieser Song wird nicht alt: Tammo Förster bleibt mit Alphaville „Forever Young“. Mit „Say Something“ (Great Big World) wollen er und Coach Rea Garvey die Herzen der Zuschauer:innen verzaubern.

Basti Schmidt lässt mit Conchita Wurst die Bühne beben – ganz nach dem Motto: „All I Wanna Do“ ist, die Zuhörer:innen mit seinem Auftritt und seiner Stimme zu entertainen. Coach Stefanie Kloß und der 28-Jährige wollen das Studio mit „Beat It“ (Michael Jackson) zum Tanzen bringen.

Exklusives Warm-up in der JoynMe-App mit App-Challenge-Gewinner Christian Torez

Die User der JoynMe-App haben schon einen Gewinner gekürt: Christian Torez (25, Bergisch-Gladbach, Team Rea) setzt sich in der App-Challenge gegen alle anderen ausgeschiedenen Talente durch und darf vor dem Finale am Freitag noch einmal auf der #TVOG-Bühne singen. Der Auftritt aus dem Studio in Berlin ist ab 19:45 Uhr live in der JoynMe-App zu sehen.

Moderiert wird „The Voice of Germany“ von Melissa Khalaj und Thore Schölermann. Produzent ist Bildergarten Entertainment.

Das Finale von „The Voice of Germany“ am Freitag, 4. November um 20:15 Uhr live in SAT.1 sowie auf Joyn

Alle Informationen und Bildmaterial zu „The Voice of Germany“ finden Sie unter http://presse.prosieben.de/TVOG2022

Hashtag zur Show: #TVOG

Pressekontakt:
Katrin Dietz
Communication & PR
Unit Show & Comedy
phone: +49 (0) 89 95 07 – 1154
email: [email protected] Production & Editing
Nadine Vaders
phone: +49 (0) 151 40 65 55 18
email: [email protected]
Original-Content von: The Voice of Germany, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

Author

Share