ARD Degeto koproduziert neue Staffel der schwedisch-deutschen Krimi-Reihe „Maria Wern, Kripo Gotland“

München (ots) –

Auf der schwedischen Insel Gotland entstehen derzeit zwei neue Filme mit der von Eva Röse verkörperten charismatischen schwedischen Kommissarin Maria Wern. Es sind dies bereits die Filme 22 und 23 der seit 2011 mit viel Erfolg im Ersten Deutschen Fernsehen laufenden Krimireihe. Gedreht wird bis voraussichtlich Mitte Juni 2022.

Neben Eva Röse, die als Maria Wern bei ihren Ermittlungen einmal mehr auch an ihre persönlichen Grenzen geht, spielen erneut Erik Johansson, Peter Perski, Lola Zackow u. v. a.

Die neuen Fälle führen die Kommissarin und ihr Team wieder in die unterschiedlichsten gesellschaftlichen Milieus der Ostseeinsel: Zunächst ermittelt Maria Wern im Umfeld des lokalen Vereinslebens, nachdem ein junger, aufstrebender Fußballspieler am Tag nach einer ausgelassenen Vereinsfeier verschwindet und bald darauf tot aufgefunden wird. Schnell stellt sich heraus, dass die Spieler von Seiten des Vereins und ihrer Eltern einem hohen Leistungsdruck ausgesetzt sind, dem sich der Ermordete nach ersten Ermittlungen widersetzt hatte. Ist hier das Motiv für eine solch schreckliche Tat zu finden?

Im zweiten Fall führen die Ermittlungen in einem brutalen Mordfall auf offener Straße schnell in das Umfeld des Drogenhandels. Die ersten Verdächtigen sind rasch ausgemacht. Doch was sind die genauen Hintergründe dieses Verbrechens und wer hat geschossen? Alles hängt letztlich daran, die Mordwaffe aufzufinden und den Täter darüber dingfest zu machen.

Die Regie für beide Filme übernimmt Johan Lundin, die Drehbücher stammen von Jimmy Lindgren und Inger Scharis und basieren wie alle Filme der Reihe auf Figuren aus den Kriminalromanen der schwedischen Schriftstellerin Anna Jansson.

„Maria Wern, Kripo Gotland“ ist eine Produktion von Warner Bros. ITVP Schweden (Produzent: David Nzinga, Executive Producer: Johanna Wennerberg) und Cologne Film (Executive Producer: Tim Rostock), in Koproduktion mit TV 4, C More (Executive Producer: Petra Ahlin, Piodor Gustafsson) und der ARD Degeto (Co-Producer: Christoph Pellander, Executive Producerin: Claudia Grässel) für die ARD.

Zwei weitere Filme der neuen Staffel werden voraussichtlich im Herbst 2022 gedreht.

Foto über ardfoto.de

Pressekontakt:
ARD Degeto, Leo Boll,
Tel.: 069/1509-380, E-Mail: [email protected] Medienagentur Ulrike Seiler
Tel.: 030/809 068 06, E-Mail: [email protected]
Original-Content von: ARD Das Erste, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

Author

Share