BENEFIZ-KUNST-Ausstellung zugunsten Obdachloser des Aktionskünstlers HA Schult / 50 „BILD-Boxen“ zu je 1000 Euro helfen Sozialprojekt in Hamburger Rathauspassage

Hamburg/Köln (ots) –

50 BILD-Boxen stellt der international bekannte Aktionskünstler HA Schult zugunsten Obdachloser und Langzeitarbeitsloser zur Verfügung. Er machte aus ehemaligen „stummen“ Verkäufern der BILD-Zeitung Kunstwerke, die dem sozialen Integrationsprojekt Rathauspassage in Hamburg zugutekommen. „Der Kauf ist ein lohnendes Invest, hilft direkt einem lobenswerten Sozialprojekt und wird eine ordentliche Wertsteigerung erfahren“, so HA Schult.

Die BILD-Boxen mit Edition sind handsigniert, nummeriert und künstlerisch gestaltet. Preis je 1.000 EUR für den guten Zweck. Sie sind ausgestellt in der Rathauspassage. Die Kunst-Skulpturen gegen das Vergessen des Aktionskünstler HA Schult können bis zum 27. November in der Rathauspassage Hamburg besichtigt und gekauft werden. Die Ausstellung ist montags bis freitags von 13:00 bis 18:00 Uhr und samstags von 12:00 bis 17:00 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist frei.

Memorial des Vergessens: Mahnmal des klassischen Print-Medien-Zeit

In Köln, der Wahlheimat von HA Schult, und in Mülheim an der Ruhr wurde diese Benefiz-Aktion „VERLUSTbringtGEWINN“ bereits erfolgreich zugunsten Obdachloser umgesetzt.

Ausstellungsort der 50 HA Schult BILD-Boxen:

Rathauspassage Hamburg

Unter dem Rathausmarkt

20095 Hamburg

Kontakt:

Björn Dobbertin
[email protected]
Mobil: 0160 / 57 300 67
oder Dirk Kästel
[email protected]
Tel: 0151-42815196

Original-Content von: Kunst hilft geben für Arme und Wohnungslose in Köln e.V., übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

Author

Share