„Brennpunkt“ am 13. März 2022, 20:15 Uhr im Ersten

München (ots) –

Aus aktuellem Anlass ändert Das Erste heute sein Programm und strahlt um 20:15 Uhr einen 15-minütigen „Brennpunkt“ (WDR) aus:

13. März 2022:

20.15 – 20.30 Uhr

Brennpunkt: Krieg gegen die Ukraine

Moderation: Ellen Ehni

Bei einem russischen Angriff auf einen Militärstützpunkt bei Lwiw sind am Sonntagmorgen nach bisherigen ukrainischen Angaben 35 Menschen getötet worden. Damit ist der Krieg endgültig auch in der West-Ukraine angekommen. Im Gespräch dazu: ARD-Korrespondent Georg Restle in Lwiw. Zudem spricht Moderatorin Ellen Ehni mit Oberst a.D. Wolfgang Richter von der Stiftung Wissenschaft und Politik über westliche Strategien im Umgang mit Russlands Präsidenten Wladimir Putin und mögliche Exit-Strategien für diesen Krieg.

Redaktion: Caroline Imlau, Michael Heussen, Angela Bormann

Die „Brennpunkt“-Sendungen im Ersten werden zusätzlich zur Live-Untertitelung auch mit einer Übersetzung in Deutsche Gebärdensprache (DGS) angeboten – im Internet als Live-Stream und über HbbTV. Im Anschluss an die Sendung ist sie in der ARD Mediathek on demand abrufbar.

Pressekontakt:
WDR Kommunikation, E-Mail: [email protected]
Original-Content von: ARD Das Erste, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

Author

Share