„Brokenwood – Mord in Neuseeland“: Der zweite Film der vierten Staffel zeigt das Leben zu Zeiten Queen Victorias im ländlichen Down Under

München (ots) –

Erneut kommt es im beschaulichen Brokenwood zu einem brutalen Mord. Mit dem Fall „Du sollst nicht töten“ zeigt Das Erste den zweiten Film der neuen Staffel „Brokenwood – Mord in Neuseeland“ – dieses Mal ganz im Kontext der Epoche Queen Victorias: In Brokenwoods Museumsdorf scheint die Uhr im Jahr 1861 stehen geblieben zu sein. Mit viel Liebe zum Detail wird dort das Leben der vergangenen Zeit dargestellt, samt Postbeamten, Dorfpfarrer, Schmied und sogar musketenbewaffneten Soldaten. Als im Schulhaus die Leiche der Betreiberin Charitiy mit einer Pfeilspitze in der Stirn gefunden wird, ist es jedoch rasch vorbei mit dem Retro-Idyll.

„Brokenwood – Mord in Neuseeland: Du sollst nicht töten“
Sonntag, 14. November 2021, 21:45 Uhr

Die Reihe „Brokenwood – Mord in Neuseeland“ ist eine Produktion von South Pacific Pictures (Produzentin: Sally Campbell) in Zusammenarbeit mit NZ ON AIR, Prime Network und all3media im Lizenzerwerb der ARD Degeto für die ARD. Die Redaktion für die ARD Degeto übernimmt Sebastian Lückel.

Die Pressemappe zu den ersten beiden Filmen der vierten Staffel „Brokenwood – Mord in Neuseeland“ finden akkreditierte Journalist*innen im Presseservice Das Erste (https://presse.daserste.de) zum Download.

Fotos über www.ard-foto.de

Pressekontakt:
ARD Degeto, Leo Boll, Tel: 069/1509-380,
E-Mail: [email protected]

Medusa Medienagentur, Ulrike Seiler,
Tel: 030/8090-6806, E-Mail: [email protected]
Original-Content von: ARD Das Erste, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

Author

Share