Collien Ulmen-Fernandes fragt nach der „Moral von der Geschicht'“: ZDF-Doku an Ostern

Mainz (ots) –

Welche Werte und moralischen Vorstellungen sind heute relevant? Was gehört sich und was ist unanständig? In der Dokumentation „Die Moral von der Geschicht‘ – Mit Collien Ulmen-Fernandes“ an Ostermontag, 18. April 2022, 18.15 Uhr, trifft die Moderatorin und Autorin Collien Ulmen-Fernandes Expertinnen und Experten, die sich mit Fragen zur Moral beschäftigen. Der Film von Susanne Bohlmann ist am Sendetag ab 8.00 Uhr in der ZDFmediathek verfügbar.

Ist moralisches Handeln in den Genen programmiert oder wird es anerzogen? Bei Entwicklungspsychologin Prof. Dr. Birgit Träuble in Köln wird Collien Ulmen-Fernandes Zeugin eines spannenden Experimentes mit Babys und Kleinkinder.

Die Hirnaktivitäten bei Psychopathinnen und Psychopathen unterscheiden sich im MRT deutlich von Nicht-Psychopathinnen und -Psychopathen. Das weiß Psychologin Prof. Dr. Monika Sommer von der Universität Regensburg. Gefühle und Emotionen spielen keine Rolle und sie geraten deshalb oft mit dem Gesetz in Konflikt.

Collien Ulmen-Fernandes besucht auch Astrid Wagner aus Wien, Strafverteidigerin für schwere Gewaltverbrechen. Alle Menschen verdienen eine Verteidigung, sagt sie. Doch wie begründet sie das moralisch?

1963 ging das Milgram-Experiment in die Geschichte ein und schockierte die Welt: Menschen folterten andere, nur weil sie den Befehl dazu bekamen. Wie das Experiment heute ausgehen würde, weiß Dr. Konrad Bocian aus Polen.

Moral und Wertvorstellungen scheinen im heutigen digitalen Zeitalter stärker denn je manipulierbar. In Berlin trifft Collien Ulmen-Fernandes den Philosophen Prof. Dr. Philipp Hübl und spricht über Fakenews, Verschwörungstheorien und die moralische Identität.

Wie steht es mit Religion und Moral? Das moralische Vorbild von Landesbischof Heinrich Bedford-Strohm ist Jesus. Er lässt sich von der Liebe leiten und setzt sich für Menschen ein, die Hilfe benötigen.

Für Collien Ulmen-Fernandes ist Hamza Al-Kateab ein moralischer Held. Mitten im Syrienkrieg hat er ein Krankenhaus aufrechterhalten und sein Leben für seine Werte eingesetzt. Sie fragt ihn, welchen moralischen Leitfaden er seiner Tochter mit auf den Lebensweg gibt.

Ansprechpartner: Magda Huthmann, Telefon: 06131 – 70-12149;
Presse -Desk, Telefon: 06131 – 70-12108, [email protected]

Fotos sind erhältlich über ZDF-Kommunikation, 06131 – 70-16100 und unter https://presseportal.zdf.de/presse/diemoralvondergeschicht

„Die Moral von der Geschicht'“ in der ZDFmediathek: https://kurz.zdf.de/kSwj/

Pressekontakt:
ZDF-Kommunikation
Telefon: +49-6131-70-12108

Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

Author

Share