„Cyborgs of Instagram“: MDR-Doku-Serie über Insta-Stars mit Hightech-Prothesen

Leipzig (ots) –

Anna, Alex und Gina sind auf Hightech-Prothesen angewiesen, bei Social Media teilen sie ihre Geschichte. Hunderttausende Followerinnen und Follower begleiten sie auf Instagram und TikTok durch ihren Alltag. Die vierteilige MDR-Doku „Cyborgs of Instagram“ zeigt, wie sie für ihre Träume kämpfen und wie ihnen Social Media dabei hilft – ab 31. Mai exklusiv in der ARD Mediathek zu sehen unter mdr.de/s/cyborgsofinstagram (https://www.ardmediathek.de/sendung/cyborgs-of-instagram/Y3JpZDovL21kci5kZS9zZW5kZXJlaWhlbi9jNDZjODljZi03MDc1LTQ5YzQtYjg0Zi1jNWFhODU4ZjJmYjc).

Gina (23) träumt davon erste „Miss Germany“ mit Armprothese zu werden, Alex (24) möchte trotz Prothese wieder in seinem Traumjob als Flugbegleiter arbeiten und Anna (25) steht kurz vor einer Beinamputation.

Weil ihnen wegen eines Unfalls oder einer schweren Krankheit Körperteile amputiert wurden bzw. werden, sind die drei Protagonisten der MDR-Doku-Serie „Cyborgs of Instagram“ auf Hightech-Prothesen angewiesen. Statt den Schock im Stillen zu verarbeiten, teilen sie ihre Geschichte auf Instagram. Social Media wird zu einem Teil ihrer Bewältigung. „Ich glaube schon, dass Instagram mir geholfen hat, mein Schicksal zu akzeptieren“, sagt Gina.

In ihrer Community können sich die Drei sowohl über Phantomschmerzen und Prothesenanpassungen als auch über Liebe und Beziehungen austauschen. Für ihre Followerinnen und Follower sind sie Inspiration und Motivation.

Neue Staffel des Doku-Labels „so close“

„Cyborgs of Instagram“ ist nach „They call us Ausländerteam“ die zweite Staffel des neuen MDR-Doku-Labels „so close“. Das Format steht für charaktergetriebene und seriell erzählte Doku-Serien in der ARD Mediathek. „so close“ macht gesellschaftsrelevante Themen mit konkreten Storys greifbar. Jede Staffel taucht in einen neuen Mikrokosmos ein: In der dritten Serie, die voraussichtlich im Herbst/Winter in der ARD Mediathek zu sehen sein wird, geht es um angehende Pflegekräfte.

„Cyborgs of Instagram“ von den Filmemacherinnen Franca Fischer und Josephine Kuthning ist eine Produktion des MDR von Drive Beta. Ab 31. Mai ist die Serie exklusiv in der ARD Mediathek zu sehen: mdr.de/s/cyborgsofinstagram (https://www.ardmediathek.de/sendung/cyborgs-of-instagram/Y3JpZDovL21kci5kZS9zZW5kZXJlaWhlbi9jNDZjODljZi03MDc1LTQ5YzQtYjg0Zi1jNWFhODU4ZjJmYjc).

Hashtag: #cyborgsofinstagram

TikTok: #cyborg #lebenmitbehinderung #amputation #prothese

IG: #cyborg #amputeegirl #amputation #Prothese #lebenmitbehinderung

Hinweis:

Weitere honorarfreie Fotos finden Sie bei ardfoto.de.

Pressekontakt:
MDR, Presse und Information, Tel.: (0341) 3 00 64 55,
E-Mail: [email protected], Twitter: @MDRpresse
Original-Content von: MDR Mitteldeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

Author

Share