Das ZDF auf dem Filmfest Hamburg 2022

Mainz (ots) –

Von Donnerstag, 29. September 2022, bis Samstag, 8. Oktober 2022, ist das ZDF mit elf Beiträgen auf dem Filmfest Hamburg vertreten.

Die ZDF/ARTE France-Produktionen „Holy Spider“ und „Triangle of Sadness“ sowie die ZDF/ARTE Koproduktion „The Woodcutter Story“ aus der Sektion „Kaleidoskop“ konkurrieren um den „Hamburger Produzentenpreis für internationale Kino-Koproduktionen“. „Triangle of Sadness“ ist außerdem für den „Art Cinema Award“ nominiert.

In der Sektion „Televisionen“ bewerben sich der ZDF-Fernsehfilm „Die Bürgermeisterin“, die beiden ZDF-Auftragsproduktionen „Die Macht der Frauen“ und „Was wir verbergen“, die in Zusammenarbeit mit ARTE entstanden sind, sowie die ZDF-Produktion „Wo ist meine Schwester“, die ebenfalls in Zusammenarbeit mit ARTE entstanden ist, um den „Hamburger Produzentenpreis für deutsche Fernsehproduktionen“.

Die ZDF/ARTE-Koproduktion „Douglas Sirk – Hope as in Despair“, „Grump – Auf der Suche nach dem Escort“, eine internationale Koproduktion unter Beteiligung von ZDF/ARTE, und „Harka – Aufruhr“, eine Ko-Produktion mit ZDF/Das kleine Fernsehspiel in Zusammenarbeit mit ARTE, werden in der Sektion „Kaleidoskop“ präsentiert.

In der Sektion „Televisionen“ läuft die ZDF-Auftragsproduktion „Nachtschicht – Die Ruhe vor dem Sturm“.

Ansprechpartnerin: Mailin Erlinger, Telefon: 06131 – 70-14588, [email protected];
Presse-Desk, Telefon: 06131 – 70-12108, [email protected]

Fotos sind erhältlich über ZDF Kommunikation, Telefon: 06131 – 70-16100, und über Pressefotos: ZDF-Presseportal (https://presseportal.zdf.de/presse/detail/bildergalerie-43)

Pressemappe: https://presseportal.zdf.de/pressemappe/filmfest-hamburg-2022

Pressekontakt:
ZDF-Kommunikation
Telefon: +49-6131-70-12108

Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

Author

Share