„Der Kommissar und das Meer“: letzter Film der ZDF-Reihe

Mainz (ots) –

Als auf Gotland die Leiche von Line Anders (Paprika Stehen) aufgefunden wird, gerät ihr Ex-Mann, Kriminalhauptkommissar Robert Anders (Walter Sittler), unter Mordverdacht. Der letzte Film der Krimireihe „Der Kommissar und das Meer – Woher wir kommen, wohin wir gehen“ läuft am Samstag, 18. Dezember 2021, 20.15 Uhr, im ZDF. Bereits ab Samstag, 11. Dezember 2021, ist der Samstagskrimi ein Jahr lang in der ZDFmediathek abrufbar.

Schnell stellt sich heraus, dass es sich bei der auf Gotland aufgefundenen Frauenleiche um Line Anders handelt, die Ex-Frau von Kommissar Robert Anders. Line verbrachte viele Jahre nach ihrer Trennung in Afrika, um dort in einem Krankenhaus als Hebamme zu arbeiten. Als sie vor einigen Monaten zurück nach Gotland kam, wollte sie sich vermutlich mit Ihrem Ex-Mann treffen. Da immer mehr Indizien auftauchen, die auf Robert als Täter hinweisen, verdächtigt ihn seine designierte Nachfolgerin, die ehrgeizige Kriminalhauptkommissarin Anna-Maja Haglund (Maria Alma Norell) des Mordes. Selbst Kollege Thomas Wittberg (Andy Gätjen) distanziert sich von Robert. Um sich einer Verhaftung zu entziehen, muss Robert untertauchen. Nur die Gerichtsmedizinerin Ewa (Inger Nilsson) und sein Sohn Niklas (Sven Gielnik) stehen noch zu ihm. Er wendet sich an Lines Ex-Geliebten Knut Karlström (Magnus Krepper). Der behauptet, schon länger keinen Kontakt mit Line gehabt zu haben. Ein Foto beweist allerdings, dass er sie in Afrika besucht hatte. Warum lügt Knut? Als bald darauf eine weitere Leiche gefunden wird, überschlagen sich die Ereignisse. Auf der Flucht vor der Polizei versucht Robert verzweifelt, seine Unschuld zu beweisen und den wahren Mörder zu entlarven.

In weiteren Rollen spielen Sofia Karemyr, Fredrik Wagner und andere. Thomas Roth führte Regie und schrieb auch das Drehbuch.

Ansprechpartnerin: Susanne Priebe, Telefon: 040 – 66985180,
Presse-Desk, Telefon: 06131 – 70-12108, [email protected]

Fotos sind erhältlich über ZDF-Hauptabteilung Kommunikation, Telefon: 06131 – 70-16100, und über https://presseportal.zdf.de/presse/derkommissarunddasmeer

Für akkreditierte Journalistinnen und Journalisten steht der Film im Vorführraum des ZDF-Presseportals zur Verfügung.

Pressekontakt:
ZDF/Kommunikation
Telefon: +49-6131-70-12121

Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

Author

Share