DFB-Pokal-Halbfinale: Das Erste überträgt live Hamburger SV – SC Freiburg und RB Leipzig – Union Berlin

München (ots) –

In der Woche nach Ostern kämpfen die drei Bundesligisten RB Leipzig, Union Berlin, SC Freiburg und der letzte verbliebene Zweitligist Hamburger SV um den Einzug ins DFB-Pokal-Finale. Das Erste überträgt live am Dienstag, 19. April 2022, ab 20:15 Uhr (Anstoß: 20:45 Uhr) das Duell des Zweitligisten Hamburger SV gegen den SC Freiburg. Das letzte Aufeinandertreffen der Clubs war eine Bundesligapartie vor knapp vier Jahren am 24. April 2018, die der HSV mit 1:0 für sich entscheiden konnte. Ob sich die Geschichte wiederholt oder ob es am 21. Mai 2022 im DFB-Pokal-Finale ein Duell zweier Bundesligisten geben wird, wird sich zeigen. Jessy Wellmer moderiert die Partie, unterstützt von Experte Bastian Schweinsteiger. Im Anschluss an das Halbfinale zeigt Das Erste ab 23:15 Uhr die Dokumentation „Respekt?! Die Mission des Schiedsrichters Güney Artak“ von Inka Blumensaat und Alexander Kobs.

Am Mittwoch, 20. April 2022, berichtet Das Erste live ab 20:15 Uhr (Anstoß: 20:45 Uhr) vom zweiten DFB-Pokal-Halbfinale RB Leipzig und Union Berlin. Die beiden Clubs trennen aktuell nur zwei Plätze in der Tabelle. Leipzig stand zuletzt 2019 im Finale, scheiterte aber am FC Bayern. Bei den Eisernen ist das Finale nun seit 21 Jahren zum ersten Mal wieder zum Greifen nah. Esther Sedlaczek moderiert die Begegnung, an ihrer Seite erneut Bastian Schweinsteiger. Anschließend zeigt Das Erste ab 23.15 Uhr eine neue Ausgabe des „Sportschau Thema“ mit Jessy Wellmer.

Pressekontakt:
Swantje Lemenkühler, ARD-Koordination Sport
Tel.: 089/558944-780, E-Mail: [email protected]
Original-Content von: ARD Das Erste, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

Author

Share