„Die Wespe“ sticht wieder zu: Start der zweiten Staffel des erfolgreichen Sky Originals

Unterföhring (ots) –

– Ab 15. Dezember 2022 auf Sky und WOW
– Eine Comedyserie von Gaumont für Sky Studios
– Regie: Tobi Baumann nach Drehbüchern von Jan Berger
– Die Hauptrollen übernehmen erneut Florian Lukas, Lisa Wagner und Leonard Scheicher
– In weiteren Rollen sind u.a. Meret Becker, Katja Fellin, Peter Lohmeyer, Henry Morales und Aleksandar Jovanovic zu sehen
– Alle Folgen stehen im Sky Screening Room zur Sichtung bereit
– Erstes Bildmaterial zum Download hier (https://app.shift.io/review/6363772e1c331e4a911e01a3)

Unterföhring, 3. November 2022 – Dart-Legende Eddie Frotzke kehrt zurück: Nach der erfolgreichen ersten Staffel dürfen sich alle Fans von „Die Wespe (https://www.sky.de/serien/die-wespe)“ auf weitere irrwitzige Folgen der Comedyserie freuen. „Die Wespe“ ist ab 15. Dezember 2022 exklusiv auf Sky und zum Streamen mit WOW zu sehen. Eine dritte Staffel ist bereits für 2023 bei Sky geplant.

Die Hauptrollen spielen erneut Florian Lukas („Good Bye, Lenin!“, „Der Überläufer“) als Eddie „Die Wespe“ Frotzke und Lisa Wagner („Kommissarin Heller“, „Weissensee“), die für ihre Darstellung als Manu Frotzke in der ersten Staffel mit dem Deutschen Schauspielpreis in der Kategorie „komödiantische Rolle“ ausgezeichnet wurde. Auch Leonard Scheicher („The Billion Dollar Code“, „Das Boot“) kehrt als Kevin zurück. In weiteren Rollen sind u.a. Meret Becker („Tatort“), Aleksandar Jovanovic („Souls“ ), PeterLohmeyer („Das Wunder von Bern“), Katia Fellin („Der Palast“) und Henry Morales („Orpheus‘ Song“) zu sehen.

Die Drehbücher stammen erneut von Jan Berger („Der Medicus“, „Ich war noch niemals in New York“), Regie in der zweiten Staffel führt Tobi Baumann („Pastewka“, „Faking Hitler“). Produzent:innen sind Andreas Bareiss und Sabine de Mardt. Executive Producer seitens Sky ist erneut Quirin Schmidt.

Über „Die Wespe (https://www.sky.de/serien/die-wespe)“:

Schock! Eddie (Florian Lukas) sitzt im Gefängnis. Während seine Frau Manu (Lisa Wagner) weiter versucht, sich in der Dartszene zu etablieren, kämpft er in der Haftanstalt ums emotionale Überleben. Doch dann gelingt ihm ein Deal mit der Justiz: Wegen guter Führung wird Eddie frühzeitig entlassen, jedoch muss er sich bis zum Ende der Bewährungszeit vom Dartsport in all seinen Formen fernhalten.

Während Manu ihre Karriere vorantreibt, treibt sich Eddie verbotenerweise im Berliner Umland auf illegalen Dartturnieren herum. Doch seine Bewährungshelferin Bärbel (Meret Becker) wartet nur darauf, ihn bei einem Fehltritt zu erwischen. Gemeinsam mit seinem alten Kumpel Kevin (Leonard Scheicher) sahnt Eddie zunächst ordentlich bei den Turnieren ab. Doch dann stellen ihnen die Geldeintreiber Udo (Peter Lohmeyer) und Raul (Henry Morales) eine Falle und plötzlich stehen Eddie und Kevin mit 50.000 Euro bei der Wett-Mafia in der Kreide. Natürlich dürfen Manu und Bärbel nichts davon erfahren, denn eigentlich hatte Eddie Manu versprochen, sie nie mehr anzulügen. Und zurück in den Bau will Eddie auch nicht. Aber es kommt, wie es kommen muss: Bärbel und Manu erwischen Eddie in flagranti und er muss zurück in den Knast, während Manus Karriere mit Unterstützung ihres Mentalcoaches Ansgar (Aleksander Jovanovic) unbekannte Höhen erreicht. Aber Eddie gibt nicht auf. Wieder in Freiheit, gewinnt die Wespe ihren Lebenswillen zurück und versucht, sich bei einem großen Dartturnier an Ansgar zu rächen, um ihn des Wettbetrugs zu überführen. Da kann er noch nicht ahnen, dass Manu und Jolanda Belidorn (Katja Fellin) ebenfalls hinter das Geheimnis von Ansgar gekommen sind und ganz eigene Pläne verfolgen.

Quirin Schmidt, Executive Producer Sky: „Nach dem überaus erfolgreichen Start der ersten Staffel freuen wir uns sehr, die Geschichte von Eddie und seiner Entourage weiter zu erzählen. Mit Jan Bergers wunderbaren Drehbücher gehen wir einen Schritt raus aus der Welt der Eckkneipen, rein in die „schillernde“ Welt illegaler Underground-Turniere. Für Eddie wird es dabei definitiv nicht leichter, denn erneut bedarf es zahlreicher Tricksereien, Notlügen und ganz viel unglaublicher Dartswürfe, damit er wieder eins wird mit sich und dem (Darts)Universum. Wir sind sehr glücklich, Tobi Baumann für die Regie gewonnen zu haben. Er inszeniert die Geschichte mit sehr viel Zuneigung zu den Figuren, aber auch mit einem sicheren Gespür für die witzig-skurrile Welt der Serie. Die Fans dürfen sich also auf eine rasante, lustige und warmherzige Begegnung mit Eddie freuen, den Florian Lukas erneut kongenial verkörpert!“

Andreas Bareiss, Senior Executive Producer Gaumont, ergänzt: „Die Idee, eine Geschichte über einen ehemaligen Dart-Champion zu erzählen, war schon in der ersten Staffel eine verwegene und überaus vergnügliche. Ganz nach dem Motto „man starte mit einem Feuerwerk und steigere sich dann langsam“ werden die neuen Folgen ein Füllhorn von ganz besonderen Überraschungen bereithalten, gespickt mit den genussvollen Dialogen von Jan Berger.“

Ausstrahlung:

Ab 15. Dezember 2022 immer donnerstags ab 20.15 Uhr in Doppelfolgen auf Sky One. Die komplette Staffel ist ab dem 15. Dezember parallel auf WOW und über Sky Q auf Abruf verfügbar.

Facts:

Originaltitel: „Die Wespe (https://www.sky.de/serien/die-wespe)“, Comedyserie, à sechs Folgen je ca. 25 Minuten, D 2022. Drehbuch: Jan Berger. Produzenten: Andreas Bareiss, Sabine de Mardt. Executive Producer: Quirin Schmidt. Regie: Tobi Baumann. Darsteller: Florian Lukas, Lisa Wagner, Leonard Scheicher, Meret Becker, Katia Fellin, Peter Lohmeyer, Aleksandar Jovanovic, Henry Morales.

Über Gaumont:

Gaumont ist das älteste, durchgehend tätige Filmstudio der Welt. Seit 1895 produziert das französische Familienunternehmen hochwertige fiktionale Filme und Serien u.a. Klassiker wie „Im Rausch der Tiefe“, „Léon der Profi“, „La Boum – Die Fete“ und „Ziemlich beste Freunde“ sowie aktuell die Netflix-Serie „Lupin“.

Mit der 2011 gegründeten Tochterfirma in Los Angeles öffnet sich Gaumont auch für den US-Markt. Für Netflix wurden u.a. die Erfolgsserien „Narcos“ und „Hemlock Grove“, für NBC „Hannibal“ produziert.

Seit 2018 produziert Gaumont unter der Leitung von Sabine de Mardt auch am deutschen Standort. Mit Sitz in Köln und Berlin entstehen außergewöhnliche Produktionen – made in Germany. Bereits unmittelbar nach Gründung produzierte Gaumont Deutschland mit „Barbaren“ eines der aufwändigsten deutschen Netflix-Originale, parallel entstand u.a. der preisgekrönte Fernsehfilm „9 Tage wach“ (Pro7) über den Kampf eines Schauspielers (Eric Stehfest) mit seiner Crystal-Meth-Sucht.

Mittlerweile hat sich Gaumont Deutschland mit einem erfahrenen Produzenten Team fest etabliert und realisiert ambitionierte Stoffe verschiedenster Genres: In 2021 u.a. „Die Wespe“ für Sky, eine hochkarätige Comedy-Serie um einen sympathischen Underdog aus dem Darts-Milieu und eins der erfolgreichsten deutschen Sky Originals und „Westwall“ (ZDF, Neoriginal), die fesselnde Adaption des Thrillers von Benedikt Gollhardt, der kompromisslos zeigt, wie Terrorismus und Radikalisierung in die Mitte der Gesellschaft vordringen können. Aktuell produziert Gaumont Deutschland neben der zweiten Staffel „Die Wespe“ für Sky die Miniserie „Was zählt (AT)“ (ZDF), sowie den WDR-Fernsehfilm „Nichts, was uns passiert“.

Über Sky Deutschland

Sky Deutschland ist einer der führenden Entertainment-Anbieter in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Das Programmangebot besteht aus bestem Live-Sport, exklusiven Serien, neuesten Filmen, vielfältigen Kinderprogrammen, spannenden Dokumentationen und unterhaltsamen Shows – viele davon Sky Originals. Die Zuschauer können das Programm zuhause und unterwegs über Sky Q und WOW sehen. Die Entertainment-Plattform Sky Q bietet alles aus einer Hand: Sky und Free-TV-Sender, tausende Filme und Serien auf Abruf, Mediatheken und viele weitere Apps. Mit WOW streamen Kunden Serien, Filme und Live-Sport räumlich und zeitlich flexibel sowie auf monatlich kündbarer Basis. Sky Deutschland mit Hauptsitz in Unterföhring bei München ist Teil der Comcast Group und gehört zu Europas führendem Medien- und Unterhaltungskonzern Sky.

Über Sky Studios:

Sky Studios entwickelt, produziert und finanziert eigene Dramen, Komödien und Dokumentationen für 24 Millionen Sky-Kunden und viele weitere potenzielle Zuschauer. Gestützt auf den Erfolg der von Kritikern gefeierten bisherigen Sky Originals, einschließlich der zehnfach Emmy-prämierten Serie „Chernobyl“ und der internationalen Hits „Babylon Berlin“, „Der Pass“ und „Das Boot“, präsentiert sich Sky Studios als neues kreatives Universum für Sky-Eigenproduktionen wie „The Third Day“ mit Jude Law, „ZeroZeroZero“ von den Machern von „Gomorrha“ und „The New Pope“, ein Werk des Oscar®-prämierten Regisseurs Paolo Sorrentino.

Sky Studios investiert weltweit in die Kultur- und Filmwirtschaft und hält Beteiligungen an zehn Produktionsfirmen im Vereinigten Königreich und in den USA. Sky Studios wurde im Juni 2019 gegründet. Zur Führungsspitze des Unternehmens gehören Cécile Frot-Coutaz als Chief Executive Officer, Jane Millichip als Chief Content Officer, Caroline Cooper als Chief Operating Officer, Cameron Roach als Director of Drama UK, Jon Mountague als Director of Comedy UK, Nils Hartmann als Executive Vice President Sky Studios Italien und Deutschland.

Pressekontakt:
Kontakt Sky Deutschland:

Giusi Concorso
Content PR
Tel: +49 (0) 173 5237216
[email protected]
Original-Content von: Sky Deutschland, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

Author

Share