DKMS Gala in New York: Prominenter Einsatz für zweite Lebenschancen

New York City (ots) –

Rekordsumme für noch mehr zweite Lebenschancen weltweit: Bei der diesjährigen Gala der DKMS US in New York wurden am Donnerstagabend mehr als 5,3 Millionen Dollar für die lebensrettende Arbeit der gemeinnützigen Organisation gesammelt. Dem Musiker Aloe Blacc („I Need A Dollar“), Modedesignerin Vera Wang, den Schauspielerinnen Jaime King und Lilly Krug, Unternehmerin Lilly Prinzessin zu Sayn-Wittgenstein und vielen Prominenten mehr war es eine Herzensangelegenheit, die DKMS vor Ort zu unterstützen. Berührende Begegnungen zwischen Spendern und Empfängerinnen gaben der Arbeit der DKMS, die seit mehr als 31 Jahren Blutkrebs die Stirn bietet, ein Gesicht.

Der Abend im festlich geschmückten Cipriani an der Wall Street stand ganz im Zeichen von Dankbarkeit und Hoffnung. Emotionales Highlight: Auf der Bühne traf die 16-jährige geheilte Patientin Elle Barrera aus New York erstmals ihren Lebensretter Guillermo Staudt aus Chile. Die geladenen Gäste, darunter auch Schauspieler Mario Cantone, Modelagentur-Inhaber James Conran, Modedesigner Marc Jacobs und das chilenische Model Kika Silva durften Zeugen sein, als Elle, die im Alter von nur 13 Jahren an Blutkrebs erkrankte, ihrem Stammzellspender Guillermo in die Arme fiel. „Er ist ein Engel und ich bin ihm unendlich dankbar“, sagt Elle.

„Die diesjährige DKMS Gala in New York hat gezeigt, wie sehr wir auf globaler Ebene miteinander verbunden sind. Die gesammelten Spenden ermöglichen es uns, Blutkrebspatientinnen und -Patienten auf der ganzen Welt eine zweite Chance auf Leben zu geben. Unsere Mission ist nicht zu Ende, sondern fängt gerade erst an – denn es gibt unzählige Leben, deren Schicksal wir beeinflussen und retten können“, sagt Katharina Harf, Vorsitzende des Stiftungsrats der DKMS.

Bereits einen Tag vor der Gala hatte die vierfache Mutter Natascha Knowlton aus Utah ihren ganz persönlichen Helden auf dem Empire State Building kennengelernt: René Retzlaff (30) aus dem nordrhein-westfälischen Ibbenbüren rettete im Frühjahr 2020 Taschas Leben durch seine Stammzellspende. „René hat mir nicht nur eine zweite Lebenschance geschenkt. Dank seines selbstlosen Einsatzes dürfen meine vier Kinder weiterhin die Liebe ihrer Mutter spüren,“ sagt Tascha.

Seit mehr als 30 Jahren unterstützt Coty, eines der größten Kosmetikunternehmen der Welt, die DKMS. CEO Sue Y. Nabi freute sich, als Ehrenvorsitzende bei der Veranstaltung in New York dabei zu sein. Die DKMS ehrte zudem vor Ort den geschäftsführenden Gesellschafter und CEO von JAB, Olivier Goudet, für seine zehnjährige Partnerschaft und seine finanzielle Unterstützung.

Der Auftritt des internationalen Superstars Aloe Blacc („Wake Me Up“) rundete die emotionale 16. Gala der DKMS US ab. Die gesammelten Gelder setzt die Organisation dafür ein, ihre weltweite lebensrettende Arbeit für Blutkrebspatient:innen fortzusetzen. Seit mehr als 31 Jahren verfolgt die DKMS mit ihren über 1.000 Mitarbeiter:innen unermüdlich das Ziel, möglichst vielen Patient:innen eine zweite Lebenschance zu geben. Zusammen mit mehr als 11,5 Millionen registrierten Spenderinnen und Spendern an sieben Standorten auf fünf Kontinenten ist ihr das bis heute bereits mehr als 100.000 Mal gelungen. Neben Deutschland ist die DKMS in den USA, Polen, UK, Chile, Indien und Südafrika aktiv.

Mehr zur US-Gala in unserem Media Center auf https://mediacenter.dkms.de/news/us-gala-22/

Pressekontakt:
Kommunikation
DKMS gGmbH
0221 – 94 05 82 3311
[email protected]
https://mediacenter.dkms.de
Original-Content von: DKMS gemeinnützige GmbH, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

Author

Share