Dreharbeiten des Sky Original Munich Match“ (Arbeitstitel) beendet

Unterföhring (ots) –

– Eine sechsteilige Serie kreiert von Michal Aviram („Fauda“)
– Eine Koproduktion von Amusement Park Film, CBS Studios und Sky Studios
– Geschrieben von Michal Aviram und Martin Behnke („Berlin Alexanderplatz“)
– Regie: Philipp Kadelbach („Wir Kinder vom Bahnhof Zoo“, „Parfum“)
– In den Hauptrollen: Seyneb Saleh, Yousef Sweid, Sebastian Rudolph, Dov Glickman
– In weiteren Rollen unter anderem: Juliane Köhler, Anton Spieker, Bernd Hölscher, Igal Naor, Evgenia Dodina und Roger Azar

Die Dreharbeiten zur sechsteiligen Thriller-Drama-Serie mit dem Arbeitstitel „Munich Match (https://www.sky.de/programm/film-serien-news/munich-match)“ sind vor Kurzem beendet worden. Das Sky Original ist eine Koproduktion von Amusement Park Film, CBS Studios und Sky Studios. Die Serie wird in allen Sky Märkten (Deutschland, Österreich, der deutschsprachigen Schweiz, United Kingdom, Irland und Italien) im Herbst 2022 zu sehen sein. Darüber hinaus wird „Munich Match“ (AT) auf dem Berlinale Series Market beim Showcase „Up Next: Germany“ vorgestellt.

In den Hauptrollen spielen Seyneb Saleh („Jenseits der Spree“, „Mute“), Yousef Sweid („Tel Aviv on Fire“, „Killing Jesus“), Sebastian Rudolph („Dark“, „Hello Again – Ein Tag für immer“) und Dov Glickman („Oslo“, „Herbe Mischung“). In weiteren Rollen sind unter anderem Juliane Köhler („Aimée & Jaguar“, „Nirgendwo in Afrika“, „Kiss Me Kosher“), Anton Spieker („Das Quartett: Die Tote vom Balkon“, „Tatort“, „Polizeiruf 110“), Bernd Hölscher („Der Hauptmann“, „Polizeiruf 110“), Igal Naor („Fauda“, „Honorable Woman“), Evgenia Dodina („Killing Eve“) und Roger Azar („Die Welt wird eine andere sein“) zu sehen.

Die sechsteilige Serie spielt 50 Jahre nach dem Münchner Olympia Attentat, einem traumatischen Terroranschlag auf israelische Athleten im Jahr 1972.

München, 2022: Zum 50. Jahrestag des brutalen Terror-Akts von Olympia 1972 findet im Rahmen einer Gedenkfeier für die Opfer ein Freundschaftsspiel zwischen einem israelischen und einem deutschen Fußballklub statt. Die Nerven liegen blank, da das Freundschaftsspiel nicht nur politisch sensibel, sondern auf verschiedenen Ebenen emotional aufgeladen ist. Polizei und Geheimdienste sind in höchster Alarmbereitschaft, um die Sicherheit der Veranstaltung zu gewährleisten. Doch als die Dinge aus den Fugen geraten, scheint es, als würde sich die Geschichte wiederholen.

Kreiert wurde die Serie von Michal Aviram („Fauda“), die gemeinsam mit Martin Behnke (Berlin Alexanderplatz) die sechs Drehbücher verfasste. Die Regie übernahm Philipp Kadelbach („Wir Kinder vom Bahnhof Zoo“, „Parfum“, „Unsere Mütter unsere Väter“). Produziert wird die Serie von Amelie von Kienlin. Daniel Brühl, Malte Grunert von Amusement Park Film und Meghan Lyvers von CBS Studios fungieren als Executive Producers., ebenso Michal Aviram und Philipp Kadelbach sowie Frank Jastfelder und Julia Jaensch seitens Sky Studios. Martin Behnke ist Co-Executive Producer. Gedreht wurde die Serie in Deutsch, Hebräisch, Arabisch und Englisch.

„Munich Match“ wird gefördert vom Medienboard Berlin-Brandenburg, dem FilmFernsehFonds Bayern (FFF), dem German Motion Picture Fund (GMPF) und dem Tschechischen Film Fund. Viacom CBS Global Distribution hält die internationalen Vertriebsrechte der Serie außerhalb der Sky Märkte. Die Ausstrahlung in allen Sky Märkten erfolgt voraussichtlich im Herbst 2022.

Amelie von Kienlin, Produzentin Amusement Park Film: „Wir schätzen uns sehr glücklich, dass wir bei den Dreharbeiten zu ‚Munich Match‘ mit einem so tollen Team zusammenarbeiten durften und hätten uns mit Sky und CBS keine besseren Partner an unserer Seite wünschen können. Auch die Zusammenarbeit mit dem multi-nationalen Cast war sowohl vor als auch hinter der Kamera eine echte Bereicherung. Die intensiven Bilder, die der Regisseur Philipp Kadelbach zusammen mit seinem Kameramann Jakub Bejnarowicz nach den großartigen Büchern von Michal Aviram und Martin Behnke entstehen hat lassen, versprechen eine authentische und spannende sowie emotionale Thriller-Serie, die sehr nah an ihren Figuren bleibt.“

Julia Jaensch, Executive Producer Sky Original Production: „Wir freuen uns sehr, die Dreharbeiten an ‚Munich Match‘ in diesen sehr herausfordernden Zeiten so gut zu Ende gebracht zu haben. Unser Dank gilt dem gesamten Team und natürlich der herausragenden Arbeit von Amelie von Kienlin und Philipp Kadelbach. Die kommenden Monate versprechen noch einmal aufregend zu werden und wir freuen uns auf die nächste Etappe und darauf dieses tolle Projekt endlich an die Öffentlichkeit zu bringen.“

Meghan Lyvers, Executive Producer und Senior Vice President of International Co-Productions and Development, CBS Studios: „Es war ein Vergnügen, für diese Staffel von ‚Munich Match‘ mit dem brillanten Team von Produzentin Amelie von Kienlin von Amusement Park Film, Regisseur Philipp Kadelbach und unseren Partnern bei Sky Studios zusammenzuarbeiten. Durch ihr meisterhaftes Storytelling, kombiniert mit der außergewöhnlich talentierten Besetzung, zu der Seyneb Saleh, Yousef Sweid, Sebastian Rudolph und Dov Glickman gehören, ist eine fesselnde Serie entstanden. Wir freuen uns sehr darauf, sie in diesem Herbst mit dem weltweiten Publikum zu teilen.“

Mehr über „Munich Match“ (AT):

Als Oren Simon, ein in Berlin stationierter Mossad-Agent sieben Tage vor dem Spiel in einem Dark-Net Forum eine Nachricht abfängt, die einen Anschlag auf das israelische Team impliziert, werden die deutschen Behörden umgehend alarmiert. Michael Hahn (BKA) ordnet an, dass Maria Köhler, eine deutsche LKA-Beamtin mit libanesischen Wurzeln und guter Kenntnis der Islamisten-Szene, entgegen des offiziellen Protokolls, mit Oren zusammenarbeitet.

Die Tage bis zum Spiel sind mit Spannung aufgeladen. Als schließlich die schlimmsten Befürchtungen wahr werden, sind trotz aller Maßnahmen weder Oren noch Maria auf die Bedrohung vorbereitet, mit der sie sich plötzlich konfrontiert sehen.

Über Amusement Park Film:

Amusement Park Film wurde 2009 von Malte Grunert gegründet und wird von ihm gemeinsam mit Amelie von Kienlin geführt. Klaus Dohle und seit 2015 auch Daniel Brühl sind Partner.

Amusement Park versteht sich als europäische Firma mit Hamburger und Berliner Sitz und arbeitet seit der Gründung mit renommierten internationalen Kreativen zusammen. Zu den preisgekrönten Produktionen gehören unter anderem „A Most Wanted Man“ von Anton Corbijn mit Philip Seymour Hoffman, ebenso wie der Oscar nominierte „Land of Mine“ von Martin Zandvliet und „The Aftermath“ mit Keira Knightley und Alexander Skarsgård.

Zuletzt hatte Daniel Brühls Regiedebüt „Nebenan“ im Wettbewerb der Berlinale 2021 seine Premiere gefeiert, zu dem Daniel Kehlmann das Drehbuch schrieb. Die Romadaption „Im Westen nichts Neues“ für Netflix unter der Regie von Edward Berger befindet sich derzeit in Post-Produktion.

Über CBS Studios:

CBS Studios ist einer der weltweit führenden Anbieter von Unterhaltungsprogrammen mit mehr als 70 Serien, die derzeit für Fernseh- und Kabelsender, Streaming-Dienste und andere neue Plattformen produziert werden. Das umfangreiche Portfolio des Studios umfasst ein vielfältiges Angebot an kommerziell erfolgreichen und von der Kritik gefeierten Drehbüchern sowie genredefinierende Franchises wie das ständig wachsende „Star Trek“-Universum, preisgekrönte Late-Night- und Daytime-Talkshows und eine umfangreiche Bibliothek mit ikonischem geistigem Eigentum.

Diese Mitteilung ist im Internet unter https//info.sky.de abrufbar. Weitere Informationen finden Sie Sie zudem unter http://www.sky.de/originals sowie auf www.facebook.com/SkyDeutschland und www.instagram.com/skydeutschland.

Über Sky Studios:

Sky Studios entwickelt, produziert und finanziert eigene Dramen, Komödien und Dokumentationen für 24 Millionen Sky-Kunden und viele weitere potenzielle Zuschauer. Gestützt auf den Erfolg der von Kritikern gefeierten bisherigen Sky Originals, einschließlich der zehnfach Emmy-prämierten Serie „Chernobyl (https://www.sky.de/serien/chernobyl-173093)“ und der internationalen Hits „Babylon Berlin (https://www.sky.de/serien/babylon-berlin-147415?shurl=babylon-berlin&wkz=WHPS10)“, „Der Pass (https://www.sky.de/serien/der-pass)“ und „Das Boot (https://www.sky.de/serien/das-boot/staffel-2-181309?wkz=WHPS10&shurl=dasboot)“, präsentiert sich Sky Studios als neues kreatives Universum für Sky-Eigenproduktionen wie „The Third Day (https://www.sky.de/serien/the-third-day-190470)“ mit Jude Law, „ZeroZeroZero (https://www.sky.de/serien/zerozerozero-181830)“ von den Machern von „Gomorrha“ und „The New Pope“, (https://www.sky.de/serien/the-new-pope-176656) ein Werk des Oscar®-prämierten Regisseurs Paolo Sorrentino.

Sky Studios investiert weltweit in die Kultur- und Filmwirtschaft und hält Beteiligungen an zehn Produktionsfirmen im Vereinigten Königreich und in den USA. Sky Studios wurde im Juni 2019 gegründet. Zur Führungsspitze des Unternehmens gehören Gary Davey als Chief Executive Officer, Jane Millichip als Chief Commercial Officer, Caroline Cooper als Chief Finance Officer, Cameron Roach als Director of Drama UK, Jon Mountague als Director of Comedy UK, Nils Hartmann als Senior Vice President Sky Studios Italien und Sky Deutschland.

Pressekontakt:
Kontakt für Medien:

Birgit Ehmann
External Communications
Tel: 089/9958 6850
[email protected]
twitter.com/SkyDeutschland
twitter.com/BirgitEhmann
Kontakt für Fotomaterial:
Patricia Navarijo Gomez
[email protected]
Oder direkt über das Fotoweb: https://medien.sky.de
Original-Content von: Sky Deutschland, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

Author

Share