Drehschluss für den „Tatort – Du bist mein“ (AT) in Mainz

Baden-Baden (ots) –

In Mainz endeten die Dreharbeiten für den neuesten Tatort mit Heike Makatsch als Ellen Berlinger. Unter der Regie von Jochen Alexander Freydank geht es im „Tatort – Du bist mein“ (AT) um einen Stalker, der seine Opfer mit perfiden Mitteln in die Verzweiflung treibt. Das Drehbuch schrieb Jürgen Werner. Andreas Döhler und Ludwig Trepte sind als Kollegen der Kommissarin zu sehen. In der Produktion der Zieglerfilm Baden-Baden für den SWR werden in weiteren Rollen Susanne Wuest, Matthias Lier und Rainer Sellien zu sehen sein.

Tödliches Spiel mit Macht durch Überwachung

Eine Frau stürzt vom Balkon ihrer Wohnung. Einer Wohnung, deren Fenster verklebt sind, deren gesamter Zustand für Verzweiflung spricht. Es war offensichtlich Selbstmord, Ellen Berlingers Einsatz könnte schnell vorbei sein. Wäre da nicht Polizeihauptkommissar Thomas Engels von der Schutzpolizei, der vergeblich versucht hatte, Amira Hassan vor einem anonymen Stalker zu beschützen. Engels sieht einen Zusammenhang mit dem Tod einer Kollegin, die ebenfalls von einem Stalker verfolgt und schließlich erstochen wurde. Und er überzeugt Ellen davon, dass dem Fall nachgegangen werden muss, um weitere Verzweiflungstaten zu verhindern. Ihr Kollege Lukas Wagner dagegen ist erst überzeugt, als sich mit Julia Ritter eine weitere Frau wegen anonymer Verfolgung an die Dienststelle wendet. Mit zunehmender Intensität treibt der Stalker sein niederträchtiges Spiel mit Julia Ritter, vermutlich mit dem Ziel, auch sie in Verzweiflung und Selbstmord zu treiben. Ellen Berlinger sucht mit ihren Kollegen nach Gemeinsamkeiten zwischen den Frauen, während sie gleichzeitig versuchen, Julia Ritter abzuschirmen und zu beschützen. Könnte Thomas Engels‘ Verdacht womöglich zutreffen, dass der Täter in den Reihen der Polizei zu suchen ist?

Das Team

„Tatort – Du bist mein“ (AT) ist eine Produktion von Zieglerfilm Baden-Baden im Auftrag des SWR für Das Erste. Der Produzenten sind Marc Müller-Kaldenberg und Pascal Nothdurft. Kamera Namche Okon, Schnitt Andreas Althoff, Szenenbild Söhnke Noé, Kostümbild Teresa Grosser. Die Redaktion liegt bei Ulrich Herrmann. Ausgestrahlt wird der „Tatort – Du bist mein“ (AT) voraussichtlich im kommenden Jahr.

Weitere Informationen unter: http://swr.li/drehschluss-tatort-du-bist-mein

Drehstartfoto unter www.ARD-foto.de

Pressekontakt:
Annette Gilcher, Telefon 07221 929 24016, [email protected] Film, Thomas Petersen, Tel: 030 320 905 42, [email protected]
Original-Content von: SWR – Das Erste, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

Author

Share