„Eine ganz heiße Nummer 2.0“ im ZDF

Mainz (ots) –

Eine Komödie von Rainer Kaufmann: Am Donnerstag, 29. Juli 2021, 20.15 Uhr, zeigt das ZDF die Kino-Koproduktion „Eine ganz heiße Nummer 2.0“. Acht Jahre nachdem sich Maria (Bettina Mittendorfer), Lena (Rosalie Thomass) und Waltraud (Gisela Schneeberger) im erzkatholischen Marienzell mit einer Sexhotline etwas dazuverdient haben („Eine ganz heiße Nummer“, ZDF, Juli 2013), schmiedet das Trio einen neuen Plan. Denn um endlich High-Speed-Internet im Dorf zu bekommen, muss dringend Geld her. Die Lösung ist die Teilnahme an einem Tanzwettbewerb im benachbarten Josefskirchen. Doch mit dem hochanständigen Trachtenverein als Konkurrenz droht es ein harter Wettkampf zu werden.

Im Ensemble spielen Matthias Ransberger, Franziska Schlattner, Felix von Manteuffel, Tristan Seith, Johann Schuler, Jorge González, Hardy Krüger jr., Günther Maria Halmer und andere. Der Film steht ab Mittwoch, 28. Juli 2021, in der ZDFmediathek bereit.

Ansprechpartnerin: Lisa Miller, Telefon: 089 – 9955-1962;
Presse-Desk, Telefon: 06131 – 70-12108, [email protected]

Fotos sind erhältlich über ZDF Presse und Information, Telefon: 06131 – 70-16100, und über https://presseportal.zdf.de/presse/eineganzheissenummer

Pressemappe: https://presseportal.zdf.de/pm/komoedien-im-sommer/

Pressekontakt:
ZDF Presse und Information
Telefon: +49-6131-70-12121
Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

Author

Share