„Endlich Freitag im Ersten“: Drehstart für die ARD Degeto-Komödie „Mein Vater, der Esel und ich“ (AT) mit Günther Maria Halmer und Isabell Polak

München (ots) –

Derzeit laufen in Kempten und Umgebung die Dreharbeiten für die neue ARD-Degeto-Komödie „Mein Vater, der Esel und ich“ (AT) mit Günther Maria Halmer und Isabell Polak in den Hauptrollen.
Im bayerischen Voralpenland rockt Dorfpolizistin Tinka (Isabell Polak) Job, Kind und Hof. Alles scheint perfekt, doch dann taucht ihr lange verschwundener Vater (Günther Maria Halmer) plötzlich im Ort auf – mit einem riesigen Berg Schulden im Gepäck… In weiteren Rollen sind Irene Kugler, Zethphan Smith-Gneist, Saskia Vester, Eisi Gulp, Florian Odendahl, Adam Bousdoukos, Panka Simon u.v.m. zu sehen. Inszeniert wird die Familienkomödie von Imogen Kimmel nach einem Drehbuch von Melanie Brügel. Die Kamera übernimmt Guntram Franke. Die Dreharbeiten für die Familienkomödie, die auf dem Primetime-Sendeplatz „Endlich Freitag im Ersten“ ausgestrahlt wird, laufen noch bis Anfang September.

Zum Inhalt: Für die alleinerziehende Dorfpolizistin Tinka (Isabell Polak) steht Verantwortungsbewusstsein an erster Stelle – nicht jedoch für ihren Vater Hartmut „Bonanza“ Zeller (Günther Maria Halmer). Als der einst erfolgreiche Rockmusiker nach Jahren der Funkstille bei ihr hereinschneit, möchte sie ihn am liebsten gleich wieder loswerden. Dass Hartmut sie und ihre inzwischen demente Mutter Luise (Irene Kugler) im Stich gelassen hat und seinen Enkel Flo (Zethphan Smith-Gneist) kaum kennt, will sie ihm nicht verzeihen. Zu Recht misstraut sie auch seinen vorgeschobenen Beweggründen für den Besuch. Tatsächlich hat ihn mehr als nur das schlechte Gewissen nach Hause geführt: „Bonanza“ ist nicht nur auf der Flucht vor der Gerichtsvollzieherin Erika (Saskia Vester), sondern auch auf der Suche nach einem Dokument, das ihm einen Anteil am Hof zusichert. Als er dieses nicht findet, lässt er sich auf ein riskantes Geschäft ein…

„Mein Vater, der Esel und ich“ (AT) ist eine Produktion der Ariane Krampe Filmproduktion GmbH im Auftrag der ARD-Degeto für die ARD. Produzentin ist Ariane Krampe, Junior-Producerin Jenny Vogel. Die Redaktion liegt bei Diane Wurzschmitt und Stefan Kruppa (ARD Degeto).

Pressekontakt:
ARD Degeto, Carina Hoffmeister, E-Mail: [email protected], Tel.: 069 / 1509-331
Original-Content von: ARD Das Erste, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

Author

Share