Er ist ein „Günther-Jauch-Sieger“: BB RADIO-Moderator Maiki räumt mit 110.000 Euro größten Gewinn in Finalrunde der „Wer wird Millionär? Die 3-Millionen-Euro-Woche“ ab!

Potsdam (ots) –

Fast vier Stunden Superspannung. Freitag, kurz vor Mitternacht, stand es fest: BB RADIO-Moderator Maiki fährt den größten Gewinn des Abends bei Günther Jauch und dessen dritter „3-Millionen-Euro-Woche“ ein – sage und schreibe 110.000 EUR!

Als Finalist vom Dienstag war Morgenshow-Moderator Maiki mit 32.000 EUR in die letzte Runde gegangen. Jetzt ging es um den ganz großen Batzen Geld. Dafür hatte er das „unmoralische Angebot“ von Jauch angenommen und startete mit 10.000 EUR „Garantiesumme“ als erster Kandidat des Abends wieder von vorne.

Das Frage-Antwort-Spiel zwischen TV-Feingeist und witzigem Radio-Wortakrobaten – ein nervenaufreibender unterhaltsamer Parcours. Bis zur 10.000 EUR-Frage wurde locker durchmarschiert. Was sich hinter einer „Fleckenprämie“ (Schmutzzulage) verbirgt, musste der 33-Jährige dann gleich mit dem Einsatz von zwei Jokern klären. Bei 20.000 EUR und der Frage „Eine Matrikelnummer dient in erster Linie zur Identifikation von …?“ loggte er umgehend „Studierenden“ ein, schließlich ist der sympathische Potsdamer mit seinem 26 Semester währenden BWL-Studium echt erfahren. Auf Jauchs spöttische Bemerkung, „Sie werden das Studium nie abschließen,“ gab er vor Millionenpublikum (s)ein Versprechen: „Auch mit Geld wird sich Mutti nicht erweichen lassen, dass ich das Studium an den Nagel hängen darf. Das Studium muss ich zack, zack abschließen – versprochen Mama!“ Richtig heftig wurde es dann bei 100.000 EUR. „Wer soll für ein Ereignis verantwortlich sein, das sich der Legende nach am 26. Juni 1284 zutrug?“ Die letzten beiden Joker wurden fällig, und es folgte minutenlanger Power-Stress, denn Publikums-Joker und Telefon-Joker legten sich auf unterschiedliche Antworten fest. Seine im Studio sitzende Verlobte Laurin gab ihm dann endlich ihren Segen: Er durfte sein „Zocker-Gen“ einsetzen, und Maiki tippte die richtige Antwort A: „Rattenfänger von Hameln“ ein. 110.000 EUR waren gesichert!

„110.000 EUR, diese Summe kann ich noch gar nicht realisieren“ lautete sein Kommentar am Ende. Die geplante Hochzeit im September kann etwas opulenter ausfallen und der „Rest“ ist ein super Startkapital für die Gründung einer Familie vielleicht mit einem kleinen Häuschen im Grünen. „Was war das für eine Reise! Dafür bin ich extra in ein Bootcamp gegangen, habe die Reaktionsschnelligkeit im Formel-1-Boliden getestet, war beim Hypnotiseur, habe mit einem Mimik- und Sprachresonanztrainer gearbeitet, um Günther Jauchs Pokerface zu entschlüsseln … Es ist mir gelungen: Ich bin ein Günther-Jauch-Sieger!“ jubelte der Potsdamer.

BB RADIO Morgenshow-Chef Marcus Kaiser hat deshalb umgehend ein neues Quiz auf die Agenda gesetzt: Ab Montag (09.01.2023) wird’s täglich um 8:45 Uhr in der BB RADIO Morgenshow das „RICHTIG FALSCH“ geben. Dabei bekommen die Hörerinnen und Hörer drei Behauptungen von Maiki aufgetischt und haben jeweils fünf Sekunden Zeit, um zu beurteilen, ob sie „richtig oder falsch“ liegen. Wer öfter richtig tippt, hat gewonnen – dafür gibt es übrigens die Original „Richtig-Falsch-Günther-Jauch-Sieger-Besieger“-Tasse!

Pressekontakt:
BB RADIO Kerstin Stooff Presse- /Öffentlichkeitsarbeit
Tel.: 0331 / 74 40-371 * Fax: 0331 / 74 40-372 * E-Mail:
[email protected]
Funk: 0171 / 865 22 51
Original-Content von: BB RADIO, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

Author

Share