Erster Trailer der dritten Staffel des preisgekrönten Sky Original „Das Boot“

Unterföhring (ots) –

– Eine Produktion von Bavaria Fiction im Auftrag von Sky Studios
– Ab 14. Mai auf Sky Ticket abrufbar sowie auf Sky One zu sehen
– Regie: Hans Steinbichler (Episode 1-5) und Dennis Gansel (Episode 6-10)
– Dreharbeiten zu Staffel vier beginnen im Juni
– Trailer zum Download: https://app.shift.io/review/625004956a7f9a53c9f95aed
– Trailer auf Youtube: https://youtu.be/r4iCfYHXy74
– Episoden 1-10 ab sofort zur Pressesichtung online: https://screening.sky.de/

Sky veröffentlicht heute einen ersten Trailer zur dritten Staffel des mehrfach ausgezeichneten Sky Original „Das Boot (https://www.sky.de/serien/das-boot/staffel-3)“. Die zehn neuen Episoden sind ab dem 14. Mai 2022 immer samstags ab 20.15 Uhr in Doppelfolgen auf Sky One zu sehen sowie als komplette Staffel auf dem Streamingdienst Sky Ticket und über Sky Q auf Abruf verfügbar. In Kooperation mit Samsung und mit beratender Unterstützung von Cinemakers Film wurde die dritte Staffel in 8K gedreht. Dolby Atmos sorgt erneut für beste Tonqualität.

„Das Boot“ wird in allen Sky Märkten, inklusive UK, Irland, Italien, Deutschland, Österreich und der deutschsprachigen Schweiz ausgestrahlt.

Neben den aus den vorherigen Episoden bekannten Darstellern Tom Wlaschiha („Game of Thrones“), Franz Dinda („Die Wolke“), Rick Okon („Tatort“) und Pierre Kiwitt („Der Zürich Krimi“) wirken in der dritten Staffel zahlreiche bekannte deutsche und internationale Stars mit: Ray Stevenson („Rom“, „Dexter“), Ernst Stötzner („Brecht“), Luise Wolfram („Charité“), Elisa Schlott („Narziss und Goldmund“), Anna Schudt („Aufbruch in die Freiheit“), Joana Ribeiro („The Man Who Killed Don Quixote“), Florian Panzner („Dark“), Artjom Gilz („Milk & Honey“), Jo Hartley („After Life“), Fritzi Haberlandt („Ein spätes Mädchen“), Johann von Bülow („Frantz“), Trystan Pütter („Toni Erdmann“) und Franz Hartwig („Der Pass“). Gedreht wurde in drei Sprachen: Deutsch, Englisch und Portugiesisch. Die Regie der Episoden eins bis fünf führt Hans Steinbichler („Winterreise“, „Das Tagebuch der Anne Frank“), Episoden sechs bis zehn Dennis Gansel („Die Welle“, „Napola“).

Über „Das Boot“:

Staffel drei folgt dem Schicksal einer jungen U-Boot-Besatzung, die auf eine gefährliche Mission in die südliche Hemisphäre geschickt wird, dabei in die Atlantikschlacht gerät und von einem besessenen Royal Navy Commander gejagt wird. Unter dem Kommando von Robert Ehrenberg (Franz Dinda) bilden sich innerhalb der Crew starke persönliche Bündnisse.

Und doch sind Ehrenbergs Gedanken immer auch in Kiel, wo er Gefühle für Greta (Elisa Schlott) entwickelt hat. Die junge Mutter ist mit einem schwer verletzten und an einer Kriegsneurose leidenden Mann verheiratet. Ebenfalls in Kiel ist auch Wilhelm Hoffmanns Tochter Hannie (Luise Wolfram) gefangen in einer lieblosen Ehe mit Kommandant Albrecht Lessing (Florian Panzner), ein verbitterter, emotional unzugänglicher Mann. Hannie leidet unter dem engen Korsett ihres Status und den damit verbundenen gesellschaftlichen Erwartungen. Als sie den charmanten U-Boot-Kommandanten Schulz (Pierre Kiwitt) kennenlernt, beginnt sie, mit dem Feuer zu spielen.

Im neutralen Lissabon, wo Exilanten, Spione und die Kriminellen Europas einander und ihren Feinden zur Seite stehen, deckt Hagen Forster (Tom Wlaschiha) währenddessen ein tödliches Komplott um einen Diebstahl von geplündertem Kriegsgold auf. Diese Entdeckungen, gepaart mit seiner eigenen Geschichte und seinen düsteren Erfahrungen an der Ostfront, bewegen ihn dazu, sein eigenes Handeln und seinen moralischen Weg zu hinterfragen. Sie führen ihn auch zu einer schattenhaften Gestalt, die in eine Verschwörung verwickelt ist, die den Verlauf des Krieges zum Besseren verändern könnte. Dieser Mann, durch erschütternde Erfahrungen ebenfalls sehr verändert, ist Klaus Hoffmann (Rick Okon). Diese beiden historisch gewachsenen Stränge treffen in einem unerwarteten, spannenden Finale aufeinander.

Die Head-Autoren der dritten Staffel sind Colin Teevan und Tony Saint, unterstützt von Autorin Judith Angerbauer. Produzenten von „Das Boot“ sind Moritz Polter („Spotless“, „Freud“), Jan S. Kaiser („Hotel Lux“, „Das Geheimnis des Totenwaldes“), Marcus Ammon, Frank Jastfelder sowie Jason Simms für Sky Studios. Julia Jaensch (Sky) und Caroline Fischer (Bavaria Fiction) fungieren als Producer. Den Weltvertrieb verantwortet NBCUniversal Global Distribution. Gefördert wurde „Das Boot“, Staffel drei, von dem Tschechischen Fonds für Kinematografie und der Malta Film Commission.

Im Juni werden die Dreharbeiten zur vierten Staffel von „Das Boot“ beginnen. Regie bei den sechs Episoden wird Dennis Gansel führen; die Head-Autoren sind Colin Teevan und Tony Saint.

Ausstrahlungstermine:

Ab 14. Mai 2022, samstags um 20.15 Uhr in Doppelfolgen auf Sky One. Die komplette dritte Staffel ab 14. Mai auf dem Streamingdienst Sky Ticket und über Sky Q auf Abruf. Staffel eins und zwei stehen ebenfalls auf Abruf zur Verfügung.

Über Bavaria Fiction:

Bavaria Fiction zählt zu den erfolgreichsten Produktionsfirmen Europas. Die Tochterfirma von Bavaria Film und ZDF Studios wird von den Geschäftsführern Marcus Ammon und Jan S. Kaiser geleitet.

Mit rund 17.000 Sendeminuten und Sendungen wie „Sturm der Liebe“, „Die Rosenheim-Cops“, „SOKO Stuttgart“ und „Inga Lindström“ erreicht Bavaria Fiction jede Woche Millionen von Zuschauer*innen allein in Deutschland.

Neben täglichen und wöchentlichen Serien, Reihen wie den „Tatort“-Formaten und zahlreichen Fernsehfilmen steht Bavaria Fiction für aufwändiges Eventfernsehen wie die Mehrteiler „Das Geheimnis des Totenwaldes“ und „Brecht“ sowie für internationale Serien wie beispielsweise „Freud“, „Arctic Circle“ und „Das Boot“. Der Bereich Documentaries spezialisiert sich auf non-fiktionale Produktionen für den nationalen und internationalen Markt.

Über Sky Deutschland:

Sky Deutschland ist einer der führenden Entertainment-Anbieter in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Das Programmangebot besteht aus bestem Live-Sport, exklusiven Serien, neuesten Filmen, vielfältigen Kinderprogrammen, spannenden Dokumentationen und unterhaltsamen Shows – viele davon Sky Originals. Zuschauer können das Programm zuhause und unterwegs über Sky Q (https://www.sky.de/produkte/sky-q-157404?wkz=WHPS10&shurl=skyq) und Sky Ticket (https://skyticket.sky.de/) sehen. Die Entertainment-Plattform Sky Q bietet alles aus einer Hand: Sky und Free-TV-Sender, tausende Filme und Serien auf Abruf, Mediatheken und viele weitere Apps. Mit Sky Ticket streamen Kunden Serien, Filme und Live-Sport räumlich und zeitlich flexibel sowie auf monatlich kündbarer Basis. Sky Deutschland mit Hauptsitz in Unterföhring bei München ist Teil der Comcast Group und gehört zu Europas führendem Medien- und Unterhaltungskonzern Sky.

Über Sky Studios:

Sky Studios ist die europäische Programmsparte von Sky. Sky Studios entwickelt, produziert, beauftragt und finanziert Original Drama- und Comedy-Serien für die 24 Millionen Sky-Kunden und darüber hinaus. Aufbauend auf dem Erfolg der von der Kritik gefeierten Sky Originals, darunter der Emmy-Gewinner „Chernobyl (https://www.sky.de/serien/chernobyl-173093)“ der Bafta-Preisträger „Patrick Melrose (https://www.sky.de/serien/patrick-melrose-158083)“ und die internationalen Hits „Das Boot (https://www.sky.de/serien/das-boot/staffel-2-181309?wkz=WHPS10&shurl=dasboot)“, „Riviera (https://www.sky.de/serien/riviera-144049)“ und „Britannia (https://www.sky.de/serien/britannia-154516)“, ist Sky Studios die neue kreative Heimat der sehenswerten Sky Originals, wie „The Rising (https://www.sky.de/serien/the-rising)“, „Blocco 181“ und „Souls (https://www.sky.de/serien/souls)“ und „Funeral for a Dog“. (https://www.sky.de/serien/funeral-for-a-dog)

Wir sind ein flexibles Studio, das nach den besten, noch nicht erzählten Geschichten sucht und dabei mit den besten Autoren, Produzenten und Talenten zusammenarbeitet, um den Zuschauern Geschichten zu bieten, die sie sonst nirgendwo finden.

Mit Auftragnehmern und Produktionskapazitäten in Großbritannien, Deutschland und Italien kennen wir die lokalen Geschmäcker in Europa besser als jeder andere und haben Pläne, unsere Investitionen in Originalinhalte bis 2024 mehr als zu verdoppeln, wobei wir von Comcast NBCUniversal voll unterstützt werden.

Außerdem entwickeln wir ein neues Fernseh- und Filmstudio, die Sky Studios Elstree, von denen erwartet wird, dass sie allein in den ersten fünf Jahren mehr als 2 000 neue Arbeitsplätze schaffen und zusätzliche Produktionsinvestitionen in Höhe von 3 Mrd. GBP im britischen Kreativsektor auslösen werden. Zur Führungsspitze des Unternehmens gehören Cécile Frot-Coutaz als Chief Executive Officer, Jane Millichip als Chief Content Officer, Caroline Cooper als Chief Operating Officer, Cameron Roach als Director of Drama UK, Jon Mountague als Director of Comedy UK, Nils Hartmann als Executive Vice President Sky Studios Italien und Deutschland.

Diese Mitteilung ist im Internet unter www.info.sky.de abrufbar. Weitere Informationen finden Sie zudem unter https://www.sky.de/serien sowie auf www.facebook.com/SkyDeutschland und www.instagram.com/skydeutschland.

Kontakt für Medien:

Birgit Ehmann
External Communications
Tel: 089/9958 6850
[email protected]
twitter.com/SkyDeutschland
twitter.com/BirgitEhmann
JUST PUBLICITY
Regine Baschny & Sabine Palme
Tel. +49 89 202082-60
[email protected]
Kontakt für Fotomaterial:
Patricia Navarijo Gomez
[email protected]
Oder direkt über das Fotoweb: https://medien.sky.de
Kontakt Bavaria Fiction:
Isabelle Fedyk
Head of Marketing & PR
Tel +49 89 6499 3744
[email protected]
https://www.facebook.com/BavariaFiction
https://www.instagram.com/bavariafiction/

Original-Content von: Sky Deutschland, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

Author

Share