„Fair Play“: Auftakt zur Woche der Brüderlichkeit in ZDF und ZDFmediathek

Mainz (ots) –

Der Ukraine-Krieg macht das Jahresthema ungeplant aktuell: „Fair Play – Jeder Mensch zählt“ ist das Motto der diesjährigen „Woche der Brüderlichkeit“, die am Sonntag, 6. März 2022, mit einer Preisverleihung für „Fair Play“ feierlich eröffnet wird: Peter Fischer, Präsident von Eintracht Frankfurt, und der jüdische Turn- und Sportverband Makkabi Deutschland werden mit der Buber-Rosenzweig-Medaille 2022 ausgezeichnet. Der Deutsche Koordinierungsrat der Gesellschaften für ‎Christlich-Jüdische Zusammenarbeit (DKR) würdigt damit das starke Engagement Peter Fischers und des Verbandes Makkabi Deutschland gegen ‎Antisemitismus und Rassismus.

Die Eröffnungsfeier der „Woche der Brüderlichkeit“ ist am Sonntag, 6. März 2022, ab 11.30 Uhr, in der ZDFmediathek zu sehen – das ZDF berichtet um 0.35 Uhr in „Fair Play“ über die Preisverleihung in Osnabrück.

Der Deutsche Koordinierungsrat der Gesellschaften für ‎Christlich-Jüdische Zusammenarbeit nimmt 2022 den Sport als Ort der Begegnung und des ‎menschlichen Miteinanders in den Blick. Antisemitismus und Rassismus, aber ‎auch andere Formen der Benachteiligung, fordern im Sport besonders heraus. 2022 werden deshalb eine Persönlichkeit sowie ein Verband ausgezeichnet, die sich mit ihrer Arbeit für ‎ein respektvolles und gleichberechtigtes Miteinander einsetzen: Peter Fischer hat sich als Präsident von Eintracht ‎Frankfurt mit seiner klaren Haltung gegen Rechts, gegen Antisemitismus und ‎Rassismus im Sport und in der Gesellschaft einen Namen gemacht. Und der jüdische Turn- und Sportverband Makkabi Deutschland kämpft gegen Antisemitismus und für das ‎Verbindende im Sport. Der Dachverband und seine Ortsvereine bringen jüdische und nicht-jüdische ‎Sportlerinnen und Sportler zusammen und schaffen so eine Plattform für das ‎Kennenlernen der verschiedenen Kulturen und Lebenswelten.

Ansprechpartner: Thomas Hagedorn, Telefon: 06131 – 70-13802;
Presse-Desk, Telefon: 06131 – 70-12108, [email protected]

Fotos sind erhältlich über ZDF-Kommunikation, Telefon: 06131 – 70-16100, und über https://presseportal.zdf.de/presse/wochederbruederlichkeit

„Fair Play“ in der ZDFmediathek: https://zdf.de/dokumentation/dokumentation-sonstige/fair-play-100.html

Pressekontakt:
ZDF-Kommunikation
Telefon: +49-6131-70-12121

Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

Author

Share