Fernsehrat genehmigt ZDF-Haushaltsplan 2023 / Intendant Himmler: „ZDF steht finanziell und programmlich solide da.“

Mainz (ots) –

Der ZDF-Fernsehrat hat am Freitag in Mainz den Haushaltsplan des ZDF für das Geschäftsjahr 2023 einstimmig genehmigt. Der Finanzplan schließt mit einem Gesamtergebnis von rund 10 Millionen Euro ab. In dieser Höhe erfolgt eine Zuführung zu der Rücklage Gesamtergebnis.

In seiner Rede zur Haushaltsberatung erklärte Intendant Dr. Norbert Himmler, das ZDF stehe am Ende eines schwierigen Jahres finanziell und programmlich sehr solide da. Himmler: „Wir haben sparsam und vorausschauend gewirtschaftet und etwa die 50 Millionen Euro Mehrkosten durch die Covid-Pandemie aus eigener Kraft gestemmt. Auch im kommenden Jahr werden wir den Rahmen, den uns der Haushalt setzt, weiter einhalten.“

Himmler nahm in seiner Rede auch Bezug auf die aktuelle Debatte über den Auftrag des öffentlich-rechtlichen Rundfunks. Er sehe die Chance, gerade jetzt unter Beweis zu stellen, warum es das ZDF braucht. Der Sender habe eine klar definierte Aufgabe als der zentrale, bundesweite Anbieter. Gerade in der Krise suchten die Menschen nach verlässlichen Informationen als Orientierung für ihren Alltag und als Grundlage für ihre politische Willensbildung. Das ZDF werde, so Himmler, sein Nachrichtenangebot im Netz weiter ausbauen. Das Auslandskorrespondentennetz werde verstärkt und der investigative Journalismus ausgebaut und für junge Zielgruppen attraktiver gemacht. Einen wichtigen Beitrag dafür leiste auch die ZDF-Mediathek, mit der das ZDF weiterhin Standards im Markt setze.

Himmler: „Das gilt für die Suchfunktionen, für das Empfehlungssystem und ganz besonders für die Transparenz gegenüber den Nutzerinnen und Nutzern. Anders als kommerzielle Streaming-Dienste machen wir unsere Algorithmen transparent: Sie sind im besten Sinne öffentlich-rechtlich, indem sie Pluralität, Diversität und die Nutzung von Qualität fördern.“

Insgesamt ist die ZDF-Programmfamilie aus Sicht des ZDF-Intendanten mit dem verabschiedeten Haushalt für das Jahr 2023 gut aufgestellt. Das ZDF werde seinen Weg einer zukunftsorientierten Finanzpolitik fortsetzen, um seiner Verantwortung gegenüber den Beitragszahlerinnen und Beitragszahlern gerecht zu werden.

Zusammenfassung des Haushaltsplans 2023: https://kurz.zdf.de/QCaq/

Haushaltsrede des ZDF-Intendanten Dr. Norbert Himmler: https://kurz.zdf.de/tpVf/

Ansprechpartner: Presse-Desk: Telefon: 06131 – 70-12108, [email protected]

Fotos sind erhältlich über ZDF-Kommunikation, Telefon: 06131 – 70-16100, und über https://presseportal.zdf.de/presse/zdffernsehrat

Pressekontakt:
ZDF-Kommunikation
Telefon: +49-6131-70-12108

Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

Author

Share