FIFTY FIFTY / EINE ERZIEHUNGSKOMÖDIE

München (ots) –

– mit Moritz Bleibtreu, Laura Tonke, Valentin Thatenhorst, David Kross, Axel Stein, u.v.m.
– Regie und Drehbuch Alireza Golafshan
– Produktion Wiedemann & Berg Film in Koproduktion mit SevenPictures Film und LEONINE Studios
– Kinostart: 2024 im Verleih von LEONINE Studios

Im italienischen Apulien endeten kürzlich die Dreharbeiten zu Alireza Golafshans neuem Film FIFTY FIFTY – EINE ERZIEHUNGSKOMÖDIE. Mit bissigem Dialogwitz und einer großen Portion Herz geht der Film den Erziehungsfragen unserer Zeit auf den Grund: Kann ich mein Kind wirklich vor den Gefahren der Welt schützen oder sollte es lieber eigene Erfahrung sammeln? Ist der Wunsch nach Familienharmonie gesund oder weltfremd? Und wie viele Grenzen braucht ein Kind? Produziert wird die scharfsinnige Komödie von Wiedemann & Berg Film in Koproduktion mit SevenPictures Film und LEONINE Studios. Der Kinostart ist im Verleih von LEONINE Studios für 2024 geplant.

Marion (Laura Tonke) und Andi (Moritz Bleibtreu) halten sich trotz Scheidung für Vorzeigeeltern und kümmern sich fifty-fifty um ihren elfjährigen Sohn Milan (Valentin Thatenhorst). Der gemeinsame Sommerurlaub in Italien, bei dem auch Marions neuer Freund (David Kross) dabei ist, zeigt jedoch überraschende Erziehungslücken auf: Milan ist ein verwöhntes Einzelkind, das Espresso trinkt, gezielt seine Eltern gegeneinander ausspielt, aber noch nicht mal schwimmen kann. Zeit für ein neues Kapitel elterliche Fürsorge! Marion und Andi beschließen die Versäumnisse ihrer Erziehung nun gemeinsam anzugehen und kommen sich dabei wieder näher. Während Milan auf dem Campingplatz neben dem Luxus-Hotel seine erste zarte Liebe erlebt und die Eltern sich neu entdecken, wächst die Hoffnung, wieder zu einer Familie zusammenzufinden…

„Wenn man Angst hat, dass es schief geht, geht’s auch schief…“. FIFTY FIFTY – EINE ERZIEHUNGSKOMÖDIE erzählt von Familie und Erziehung, von Liebe und dem Erwachsenwerden, Vertrauen und Loslassen und den unerwarteten Wendungen, die das Leben eben einfach mit sich bringt und auf die kein Ratgeber dieser Welt vorbereiten kann. Nach „DIE GOLDFISCHE“ und „JGA – Jasmin. Gina. Anna.“ liefert der preisgekrönte Filmemacher Alireza Golafshan mit FIFTY FIFTY – EINE ERZIEHUNGSKOMÖDIE einen neuen wunderbaren Kinofilm.

Justyna Muesch, Max Wiedemann und Quirin Berg produzieren, in Koproduktion mit Stefan Gärtner (SevenPictures Film) und LEONINE Studios. Ausführende Produzentin ist Sofie Scherz-Fleischer.

Zum herausragenden Schauspiel-Ensemble zählen u.a. Moritz Bleibtreu („Blackout“, LOMMBOCK, SOULKITCHEN), Laura Tonke (CAVEMAN, „Sløborn“, MÄNGELEXEMPLAR), David Kross (BALLON, DER VORLESER), Axel Stein („LOL – Last One Laughing Germany“, DIE GOLDFISCHE) und Nachwuchstalent Valentin Thatenhorst.

Gefördert wird FIFTY FIFTY – EINE ERZIEHUNGSKOMÖDIE vom FilmFernsehFonds Bayern (FFF Bayern), dem Deutschen Filmförderfonds (DFFF), dem Medienboard Berlin-Brandenburg (MBB) sowie der Filmförderungsanstalt (FFA).

Das erste Foto steht unter www.leoninedistribution.com zum Download zur Verfügung.

Pressekontakt:
AIM – CREATIVE STRATEGIES & VISIONS
Simone Bachofner & Carolyn Thompson
Tel: 030 / 61 20 30 – 70/ – 55
E-Mail: [email protected]
[email protected]
Original-Content von: LEONINE Studios, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

Author

Share