Frankfurter Buchmesse 2022: Große Themen, große Namen und Novitäten auf dem Blauen Sofa in Halle 3.1

Frankfurt am Main (ots) –

Das Blaue Sofa wartet zur Frankfurter Buchmesse 2022 wieder mit einem Literatur-Programm der Superlative auf: mit knapp 80 Autorinnen und Autoren aus aller Welt ist das gemeinsame Literaturformat von Bertelsmann, ZDF, Deutschlandfunk Kultur und 3sat auch in diesem Jahr hochkarätig, attraktiv und international besetzt. Die Messebesucher können vom 19. bis 23. Oktober in den Messehallen oder im Live-Stream die Vielfalt der Literatur erleben und zahlreiche Novitäten entdecken: große, internationale Literat:innenwie Abdulrazak Gurnah, Donna Leon, Serhij Zhadan, Charlotte Link, Leila Slimani, Péter Nádas, Dmitry Glukhovsky, Dörte Hansen und Robert Menasse sprechen auf dem Blauen Sofa über ihre neuen Romane. Populäre Autor:innen wie Vanessa Mai, Judith Holofernes, Karen Duve, Melanie Raabe und Theresia Enzensberger treffen auf nicht minder bekannte Sachbuchautor:innen wie Michel Friedman, Stefanie Stahl, Maja Göpel, Ulrike Herrmann, Rüdiger von Fritsch, Luisa Neubauer, Ian Kershaw, David Van Reybrouck und Andrea Wulf.

Daneben setzt das Blaue Sofa diesmal zwei Länderschwerpunkte: Zeitgenössische Literatur aus der Ukraine präsentieren derdiesjährige Friedenspreisträger, Schriftsteller und Lyriker Serhij Zhadan sowie die Schriftsteller:innen Tanja Maljartschuk, Juri Andruchowytsch und Andrej Kurkow. Einblicke in die vielfältige Literatur, Kultur und Geschichte des diesjährigen Ehrengastes Spanien geben Antonio Muñoz Molina, Fernando Aramburu, Maja González, Najat El Hachmi und Marta Orriols.

Wenn die Messetage gehen, kommt um 17 Uhr die „Blaue Stunde“ mit Themen-Talks: Am Messe-Mittwoch stellt die „Buchzeit“ (3sat) unter der Überschrift „Crime Time!“ neue Krimis für die dunkle Jahreszeit vor. Am Donnerstag sprechen Shikiba Babori, Waslat Hasrat-Nazimi und Susanne Schröter auf dem Blauen Sofa über die Situation der „Frauen in Afghanistan“. Am Freitag diskutieren der Historiker Karl Schlögel und die Politolog:innen Peter R. Neumann und Gwendolyn Sasse im Themen-Talk „Zeitenwende“ darüber, wie Gesellschaft und Politik auf die jüngsten Herausforderungen rund um Klimawandel, Ukraine-Krieg, Inflation und Corona-Pandemie reagieren. Am Samstag geben sich mit Alex Beer, Christa von Bernuth und Lisa Eckhart drei der bekanntesten „Ladies of Crime“ ein Stelldichein auf dem Blauen Sofa. Last but not least geht es am Sonntag um die Fußball-WM in Katar und die Frage: „Fußball um jeden Preis?“. Es diskutieren der französische Autor und Fußballfan Olivier Guez, der Sportjournalist Christoph Biermann und der Auslandskorrespondent Mathias Brüggmann.

Auch in diesem Jahr werden die zur Frankfurter Buchmesse verliehenen Literaturpreise besonders gewürdigt: in Einzelgesprächen mit dem aktuellen Friedenspreisträger Serhij Zhadan und dem oder der Gewinner:in des ZDF-„aspekte“-Literaturpreises. Erstmalig wird auch der Deutsche Jugendliteraturpreis auf dem Blaue Sofa diskutiert: die nominierte Autorin Kirsten Boie spricht mit zwei Expertinnen der Jugend-Jury über die Auszeichnung. Die Schweizer-Buchpreis-Finalist:innen Lioba Happel, Simon Froehling und Thomas Röthlisberger beschließen das Programm am Sonntag mit einem „SpeedDating: Schweizer Buchpreis“.

Welche Bedeutung haben Bücher für Kinder, was dürfen wir hoffen und wie klingt die Buchmesse?

In diesem Jahr befragte Bertelsmann über 100 renommierte Autor:innen zu ihren aktuellen Büchern, ihren Hoffnungen, Leseerfahrungen als Kinder und zum „Sound“ der Frankfurter Buchmesse. Damit sollen u.a. auch Schreibende, die nicht auf dem Blauen Sofa Platz nehmen können, sichtbar werden. Tsitsi Dangarembga, Friedenpreisträgerin des Jahres 2021, erklärt beispielsweise, dass ihr neuer Roman das Leiden der schwarzen Bevölkerung unter der Kolonialherrschaft in Rhodesien thematisiert, während sich Yoko Tawada wünscht, Gedichte sollten Getränke sein, die ohne Alkohol süchtig machen. Sarah Jäger beginnt ihr Kinderbuch mit einem „Urknall“ und von Barbara Stollberg-Rilinger erfährt man, dass jede Zeit ihre eigenen Tyrannen hat. Die Spanierin Anna Ballbona,deren Eltern nie in den Urlaub fuhren, eroberte als Kind die Welt mit Büchern während Vera Tschechowa den Kindergeschichten ihres Urgroßonkels Anton Tschechow lauschte. Andrea Wulf meint, man dürfe alles hoffen – ob es eintrifft, sei eine andere Frage.Befragt nach Songs, die das individuelle Buchmesse-Feeling ausdrücken, nennen die Literat:innen viele buchaffine Titel, etwa „Paperback Writer“ (The Beatles), „Wär‘ ich ein Buch zum Lesen“ (Daliah Lavi), „Ohne Krimi geht die Mimi nie ins Bett“ (Bill Ramsey) oder „Weißes Papier“ (Element of Crime). Die Playlist „The Sound of the Book Fair“ ist bei Spotify zu finden: https://das-blaue-sofa.de/spotify (https://eur02.safelinks.protection.outlook.com/?url=https%3A%2F%2Fdas-blaue-sofa.de%2Fspotify&data=05%7C01%7Cchristiane.munsberg%40bertelsmann.de%7C09215b8b85534608497f08da9fc30d2d%7C1ca8bd943c974fc68955bad266b43f0b%7C0%7C0%7C637997957333601722%7CUnknown%7CTWFpbGZsb3d8eyJWIjoiMC4wLjAwMDAiLCJQIjoiV2luMzIiLCJBTiI6Ik1haWwiLCJXVCI6Mn0%3D%7C3000%7C%7C%7C&sdata=4ecXpIIl1LMX0%2BNesnN36%2FOQnyXrEsa07Scvu4UCegQ%3D&reserved=0)

Autorengala zur Eröffnung von „Open Books“

Zum zwölften Mal eröffnen das Blaue Sofa und die Kulturabteilung der Stadt Frankfurt das Frankfurter Lesefest „Open Books“ mit einer Autorengala (18. Oktober 2022, 20:00 Uhr in der Deutschen Nationalbibliothek). Mit Manja Präkels, Durs Grünbein, Jürgen Kaube sowie der oder dem Träger:in des Deutschen Buchpreises 2022 können literaturbegeisterte Menschen bereits am Vorabend der Buchmesse diese Autor:innen erleben. Cécile Schortmann (3sat), Eva Schmidt (3sat), Thorsten Jantschek (Deutschlandfunk Kultur) und Sonja Vandenrath (Kulturamt Frankfurt) moderieren. Den Link zum Vorverkauf sowie weitere Informationen finden Sie unter: https://www.das-blaue-sofa.de/open-books-2022 (https://eur02.safelinks.protection.outlook.com/?url=https%3A%2F%2Fwww.das-blaue-sofa.de%2Fopen-books-2022&data=05%7C01%7CChristiane.Munsberg%40bertelsmann.de%7C6405b4123c83427191e908daa2dbd73a%7C1ca8bd943c974fc68955bad266b43f0b%7C0%7C0%7C638001362336775838%7CUnknown%7CTWFpbGZsb3d8eyJWIjoiMC4wLjAwMDAiLCJQIjoiV2luMzIiLCJBTiI6Ik1haWwiLCJXVCI6Mn0%3D%7C3000%7C%7C%7C&sdata=3cSgknKgJWOW6rnr7r9rNm6AFc1lGNtTu1ZojmiOzGU%3D&reserved=0)

Das Blaue Sofa in TV, Radio und im Internet

– Täglicher Livestream unter www.das-blaue-sofa.de
– 3sat sendet 90 Minuten „Das Blaue Sofa -Gespräche von der Frankfurter Buchmesse“ am Sonntag, den 23. Oktober 2022, ab 10:15 Uhr.
– „Die lange Nacht des Blauen Sofas“, eine dreistündige Zusammenfassung mit den Highlights der Gespräche, sendet das ZDF am Montag, den 24. Oktober 2022, ab 1:15 Uhr.

Die vollständige Messe-Agenda finden Sie unter:

https://www.das-blaue-sofa.de/agenda-frankfurter-buchmesse-2022 (https://eur02.safelinks.protection.outlook.com/?url=https%3A%2F%2Fwww.das-blaue-sofa.de%2Fagenda-frankfurter-buchmesse-2022&data=05%7C01%7CChristiane.Munsberg%40bertelsmann.de%7C6405b4123c83427191e908daa2dbd73a%7C1ca8bd943c974fc68955bad266b43f0b%7C0%7C0%7C638001362336775838%7CUnknown%7CTWFpbGZsb3d8eyJWIjoiMC4wLjAwMDAiLCJQIjoiV2luMzIiLCJBTiI6Ik1haWwiLCJXVCI6Mn0%3D%7C3000%7C%7C%7C&sdata=B1V8VwPNeL7oPdV0H9CtxDnoNldp2%2FPzhSiTKvhvcDQ%3D&reserved=0)

Informationen zu allen Autoren und ihren Büchern finden Sie unter:

https://das-blaue-sofa.de/autor-innen/frankfurt-2022

Über Bertelsmann

Bertelsmann ist ein Medien-, Dienstleistungs- und Bildungsunternehmen, das in rund 50 Ländern der Welt aktiv ist. Zum Konzernverbund gehören das Entertainmentunternehmen RTL Group, die Buchverlagsgruppe Penguin Random House, das Musikunternehmen BMG, der Dienstleister Arvato, die Bertelsmann Printing Group, die Bertelsmann Education Group sowie das internationale Fondsnetzwerk Bertelsmann Investments. Mit 145.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern erzielte das Unternehmen im Geschäftsjahr 2021 einen Umsatz von 18,7 Mrd. Euro. Bertelsmann steht für Kreativität und Unternehmertum. Diese Kombination ermöglicht erstklassige Medienangebote und innovative Servicelösungen, die Kunden in aller Welt begeistern. Bertelsmann verfolgt das Ziel der Klimaneutralität bis 2030.

Über Das Blaue Sofa

Das Blaue Sofa ist das gemeinsame Autor:innenforum von Bertelsmann, ZDF, Deutschlandfunk Kultur und 3sat. Auf den Buchmessen in Frankfurt und Leipzig ist es in mehr als zwei Jahrzehnten zu einer festen Institution geworden. Seit der Leipziger Buchmesse 2000 fanden mehr als 3.100 Autorengespräche auf dem Blauen Sofa statt – vor Ort und übertragen per Livestream, in TV und Hörfunk. 2005 feierte Das Blaue Sofa in Berlin Premiere, 2011 eröffnete das Frankfurter Lesefest „Open Books“ erstmalig mit einer Autorengala des Blauen Sofas. Zu Gast waren bisher Autor:innen aller Genres mit ihren jeweils neuesten Büchern, darunter die Nobelpreisträger:innen Swetlana Alexijewitsch, Michail Gorbatschow, Günter Grass, Abdulrazak Gurnah, Herta Müller, Christiane Nüsslein-Volhard, Orhan Pamuk, Joseph Stiglitz, Olga Tokarczuk, Mario Vargas Llosa und Mo Yan.

Pressekontakt:
Bertelsmann SE & Co. KGaA
Christiane Munsberg
Kultur / Blaues Sofa
Tel.: +49 030 24 08 82 48
[email protected]
Original-Content von: Bertelsmann SE & Co. KGaA, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

Author

Share