Gemeinschaftlich und nachhaltig den Ort verschönern: Das „MDR Frühlingserwachen“ 2022 ruft zum großen Arbeitseinsatz

Leipzig (ots) –

Ab Samstag, 23. April, verschönern hunderte freiwillige Helferinnen und Helfer ein Objekt, das ihnen in ihrer Stadt besonders am Herzen liegt. Das „MDR Frühlingserwachen“ startet am 23. April in Gommern, macht am 30. April in Neustadt/Orla Station und endet am 7. Mai in Ostrau. Das MDR-Fernsehen begleitet die Aktion mit Berichten sowie Live-Schalten – die Zuschauerinnen und Zuschauer entscheiden, wer gewinnt und eine große Gewinnershow bekommt.

Fleißige Hände sind nach zwei Jahren Corona-Zwangspause wieder in den „MDR Frühlingserwachen“-Aktionsorten beim großen Frühjahrsputz gefragt. Gommern in Sachsen-Anhalt, Neustadt an der Orla in Thüringen und Ostrau in Sachsen haben jeweils ein Projekt auserkoren, das wichtig für die Stadt ist und einen gemeinschaftlichen Großeinsatz verdient hat.

Die große Frühjahrsaktion startet am 23. April in Gommern: Hier steht eine Neugestaltung der Freiflächen der Grundschule „Am Weinberg“ an. Dabei soll sich der seit Jahren brachliegende ehemalige Schulgarten in eine öffentlich nutzbare Grünanlage für Jung und Alt verwandeln – mit Sitzgelegenheiten, überdachtem Grillplatz und kleiner Aktionsfläche. Auch ein „grünes Klassenzimmer“ ist geplant.

Neustadt an der Orla (30. April) als Kandidat für Thüringen will ein neues Ausflugs-Highlight schaffen. Zu Füßen des mächtigen Bismarckturms vor den Toren der Stadt soll das Areal um die Fuchsteiche zum Spielen und Entspannen mit Erlebnisflächen für Groß und Klein entstehen.

Ostrau (7. Mai) geht für Sachsen an den Start. Hier soll das seit Jahrzehnten bekannte Veranstaltungs- und Vereinsgelände im Noschkowitzer Wald wachgeküsst werden. Das große Areal mit Freilichtbühne, Versorgungshütten und der „Waldbar“ wartet auf eine Generalüberholung. Hier soll wieder ein attraktiver Veranstaltungsort für das Vereinsleben in Ostrau und Umgebung entstehen.

„MDR um 4“ begleitet die Verschönerungsaktionen mit zahlreichen Beiträgen und Live-Schalten im Nachmittagsprogramm.

Dabei werden drei Reporterinnen und Reporter als Ortspaten im Einsatz sein, um Helferinnen und Helfer zu finden, Sponsorinnen und Sponsoren zu suchen, gute Laune zu verbreiten und natürlich auch zu motivieren: Janett Eger für Gommern, Stefan Ganß für Neustadt an der Orla an und Gesine Schöps für Ostrau.

Natürlich werden auch die Arbeitseinsätze an den kommenden drei Samstagen im MDR mitzuerleben sein. Unter Federführung der Landesfunkhäuser werden sich die Reporter jeweils drei Mal aus den Aktionsorten melden: 13.45 Uhr, 14.50 Uhr und noch einmal ausführlich ab 17.30 Uhr.

Auch „Mach dich ran“, „MDR um 11“ sowie der MDR SACHSENSPIEGEL, MDR SACHSEN-ANHALT HEUTE und das MDR THÜRINGEN JOURNAL berichten vom „MDR Frühlingserwachen“. Die Radiowellen des MDR in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen begleiten das Frühlingserwachen ebenso und sind an den Aktionstagen vor Ort.

Vom 9. bis 13. Mai können dann die Zuschauerinnen und Zuschauer telefonisch per TED und online unter mdr.de/frühlingserwachen abstimmen, wer Sieger des „MDR Frühlingserwachens“ werden soll. Der Gewinnerstadt winkt eine Verschönerungsprämie in Höhe von 5000 Euro und eine Live-Gewinnershow, die am 28. Mai um 20.15 Uhr im MDR-Fernsehen übertragen wird.

Pressekontakt:
MDR, Presse und Information, Bianca Hopp, Tel.: (0341) 300 64 32, Mail: [email protected], Twitter: @MDRpresse
Original-Content von: MDR Mitteldeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

Author

Share