„Give Peace a Chance“ – Radiosender setzen im Ukraine-Krieg ein Zeichen

Berlin (ots) –

Am 4. März um 8:45 Uhr werden öffentlich-rechtliche und private Sender in Deutschland und Europa gemeinsam den Song „Give Peace a Chance“ von John Lennon spielen, um ein hörbares Zeichen der Solidarität gegen den Krieg auszusenden. An der Aktion beteiligen sich allein in Deutschland mehr als 200 Programme aus allen Senderfamilien und aller Genres.

In der ARD sind Radioprogramme aller neun Landesrundfunkanstalten dabei – BR, hr, MDR, NDR, Radio Bremen, rbb, SR, SWR und WDR. Auch Deutschlandradio ist beteiligt. „Die Schrecken des Krieges gegen die Ukraine treten jeden Tag deutlicher vor uns. Unsere Solidarität, unsere Menschlichkeit und unsere Unterstützung sind gefragt“, sagt ARD-Vorsitzende Patricia Schlesinger zur gemeinsamen Aktion. „Es ein gutes Zeichen, wenn die Radiosender Europas uns daran mit diesem Song gemeinsam erinnern. Er gibt uns Kraft und fordert uns gleichzeig auf, nicht wegzusehen.“ Auf europäischer Ebene nehmen Radiosender unter anderem aus Frankreich, Italien, Lettland, Island, Polen und Kroatien an der Friedensgeste teil. Auch der ukrainische Sender Radio Promin ist dabei.

Mit der gemeinsamen Programm-Aktion am Freitagmorgen verweisen die Radios der ARD auch auf den Fernsehabend im Ersten, der ARD Mediathek, den Dritten Programmen und ONE. Der Abend des deutschen ESC-Vorentscheids steht ab 20:15 Uhr ganz im Zeichen der Solidarität mit der Ukraine. Er beginnt mit der 45-minütigen Sendung „Wir helfen – Gemeinsam für die Ukraine (https://eur01.safelinks.protection.outlook.com/?url=https%3A%2F%2Fwww.daserste.de%2Funterhaltung%2Fshow%2Fshows-im-ersten%2Fwir-helfen-gemeinsam-fuer-die-ukraine-100.html&data=04%7C01%7Cjustus.demmer%40rbb-online.de%7C1fd29f3c865149801a4008d9fd14534d%7Cef042fabe3124d51aaed5bac7b4c33cc%7C0%7C0%7C637819085996169247%7CUnknown%7CTWFpbGZsb3d8eyJWIjoiMC4wLjAwMDAiLCJQIjoiV2luMzIiLCJBTiI6Ik1haWwiLCJXVCI6Mn0%3D%7C3000&sdata=QEDrYLOVGHpJmzSlejqoKUziEpKoV23Ohoodc%2FMmCcI%3D&reserved=0)“ rund um die aktuelle Situation der ukrainischen Bevölkerung und die Reaktion der Menschen in Deutschland. Um 21 Uhr folgt „Germany 12 Points – der deutsche ESC-Vorentscheid (https://eur01.safelinks.protection.outlook.com/?url=https%3A%2F%2Fwww.daserste.de%2Funterhaltung%2Fshow%2Fshows-im-ersten%2Fgermany-12-points-der-deutsche-esc-vorentscheid-128.html&data=04%7C01%7Cjustus.demmer%40rbb-online.de%7C1fd29f3c865149801a4008d9fd14534d%7Cef042fabe3124d51aaed5bac7b4c33cc%7C0%7C0%7C637819085996169247%7CUnknown%7CTWFpbGZsb3d8eyJWIjoiMC4wLjAwMDAiLCJQIjoiV2luMzIiLCJBTiI6Ik1haWwiLCJXVCI6Mn0%3D%7C3000&sdata=lmU5UT5H4ppTWFz%2FTndxfL76OhbWjjj%2B6xP8bQUCq%2BY%3D&reserved=0)“ (NDR), moderiert von Barbara Schöneberger, aus Berlin. Der Eurovision Song Contest steht wie kein anderes Event für die Verbundenheit der Länder Europas und für ein friedliches Miteinander.

Die Friedenshymne „Give Peace a Chance“ entstand während eines sogenannten „Bed-Ins“ von John Lennon und Yoko Ono. Im Jahr 1969 demonstrierte das Ehepaar aus Hotelbetten in verschiedenen Ländern für den Frieden.

Auswahl beteiligter Radiosender (Stand 3.3., 14.00):

ORF/Radio Oe1 (Austria)

ERSL/100.7 (Luxemburg)

L’essentiel Radio

radio Ara

RTL Luxembourg (on 3 channels)

YLE (Finland) Yle Suomi

Yle Radio 1

YleX

YleX3M

Yle Vega

Radio Romania (most channels):

Radio Romania News and Radio Romania Culture + Regional stations network

Radio Romania Bucharest FM

Radio Romania Timisoara

Radio Romania Iasi

Radio Romania Craiova

Radio Romania Cluj

Radio Romania Târgu Mures

Radio Romania Constanta

Radio Romania Brasov

Radio Romania Resita

SRF (Switzerland) SRF 1

SRF (Switzerland) SRF3

RTS (Serbia) Radio Belgrade

HRT 2 (Croatia) + all 8 regional stations

Czech Radio – Radiozurnal (Czech Republic)

RTVE Radio 3 (Spain)

LR Channel 3 Klasika (Latvia)

NPO 3FM (Netherlands)

NPO Radio 2

NPO RADIO 5

RAI Radio2 (Italy)

BNR (Bulgaria)

DRP2 (Denmark)

RUV (Iceland) – Rás 2 + Rás 2

Icelandic National Broadcasting

ERR Raadio 2 (Estonia)

Radio France – France Musique + possibly more

Ukrainian Radio Promin

RNE Spain

104.6 RTL Berlin

Star FM (Germany)

ERT 3 (Greece)

RNS 1 (Radio-television of Vojvodina) (Hungarian)

ORF OE1

ORF OE3

ORF FM4

ORF Radio Burgenland

ORF Radio Kärnten

ORF Radio Niederösterreich

ORF Radio Oberösterreich

ORF Radio Steiermark

ORF Radio Salzburg

ORF Radio Tirol

ORF Radio Vorarlberg

ORF Radio Wien

NPO Radio2 (Dutch)

3FM

Radio4

Radio5

All Public and commercial radios in Belgium, local and national stations

VRT Radio 1 (Belgium)

Radio 2

MNM

Studio Brussel

Klara

Polskie Radio

radioeins

rbb kultur

Fritz

Antenne Brandenburg

rbb 88,8

Inforadio

Bayerischer Rundfunk BR

BAYERN 1,

Bayern 2

BAYERN 3

PULS

BR Schlager

BR Klassik

Deutschlandradio

DLF Nova

Hessischer Rundfunk HR

hr1

hr3

hr4

YOU FM

Mitteldeutscher Rundfunk MDR

MDR Kultur

MDR Sachsen

MDR Sachsen-Anhalt

MDR Sputnik

MDR Jump

MDR Thüringen

MDR Schlagerwelt

Nordeutscher Rundfunk NDR

NDR 1 Welle Nord

NDR (all local programms)

N-JOY

Radio Bremen

Radio Bremen

Bremen 1

Bremen 4

Bremen 2

Saarländischer Rundfunk SR

SR 1

SR 2 Kulturradio

SR 3 Saarlandwelle

UNSERDING

Südwestrundfunk SWR

SWR Aktuell

SWR1 Baden-Württemberg

SWR1 Rheinland-Pfalz

SWR3

SWR4 Baden-Württemberg

SWR4 Rheinland-Pfalz

Westdeutscher Rundfunk WDR

1LIVE

WDR 2

WDR 3

WDR 4

WDR 5

1LIVE Diggi

Cosmo

Maus-Radio

Pressekontakt:
ARD Presse
[email protected]
Original-Content von: ARD Presse, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

Author

Share