„hart aber fair“ / am Montag, 17. Oktober 2022, um 21:00 Uhr, live aus Berlin

München (ots) –

Moderation: Frank Plasberg

Das Thema:

Warten auf die Preisbremse: Wie lange steigen die Kosten für Strom und Gas noch weiter?

Die Gäste u.a.:

Katrin Göring-Eckardt, B’90/Grüne, Vizepräsidentin des Deutschen Bundestags Thorsten Frei, CDU, Erster Parlamentarischer Geschäftsführer der CDU/CSU-Bundestagsfraktion

Eva Quadbeck, stv. Chefredakteurin und Leiterin Hauptstadtbüro des RedaktionsNetzwerks Deutschland (RND)

Jens Südekum, Professor für Internationale Ökonomie an der Universität Düsseldorf

Frank Umbach, Politikwissenschaftler und Experte mit Schwerpunkt Energiesicherheit und Sicherheitspolitik

Hohe Preise erleben die Bürger schon jetzt. Aber viele Hilfspläne der Politik lassen auf sich warten. Wann kommt die Preisbremse bei Strom und Gas? Reicht Deutschlands Energievorrat auch für einen kalten Winter? Und wie leicht kann Sabotage unsere Versorgung lahmlegen?

Wie immer können sich Interessierte auch während der Sendung per Telefon, Fax, Facebook und Twitter an der Diskussion beteiligen und schon jetzt über die aktuelle Internet-Seite (www.hart-aber-fair.de) ihre Meinung und Fragen an die Redaktion übermitteln. Die User können über www.hartaberfair.de während der Sendung live mitreden und diskutieren. So ist „hart aber fair“ immer erreichbar: Tel. 0800/5678-678, Fax: 0800/5678-679, E-Mail: [email protected]

Redaktion: Torsten Beermann (WDR)

Pressekontakt:
Presse und Information Das ErsteE-Mail:[email protected]

Author

Share