„hart aber fair“ / am Montag, 9. Mai 2022, 21:00 Uhr, live aus Berlin

München (ots) –

Moderation: Frank Plasberg

Das Thema: Siegesparade am Rande des Abgrunds – was macht Russland jetzt?

Die Gäste:

Roderich Kiesewetter (CDU, seit 2009 Bundestagsabgeordneter; Mitglied im Auswärtigen Ausschuss; Oberst a.D.)

Gesine Dornblüth (Journalistin, war von 2012 bis 2017 Korrespondentin des Deutschlandradios in Moskau)

Michael Roth (SPD, Bundestagsabgeordneter; Vorsitzender des Auswärtigen Ausschusses; Mitglied im SPD-Präsidium und Parteivorstand)

Claudia Major (Militärexpertin; leitet die Forschungsgruppe Sicherheitspolitik der Stiftung Wissenschaft und Politik in Berlin)

Wolfgang Merkel (Politikwissenschaftler und Demokratieforscher)

In Moskau die Parade zum Sieg im Zweiten Weltkrieg, in der Ukraine brutal und erfolglos: Putins Armee außer Tritt. Sucht er jetzt den Befreiungsschlag gegen die Nato? Droht so der dritte Weltkrieg? Oder ist alles nur Angstmache, auf die gerade in Deutschland zu viele hören?

Wie immer können sich Interessierte auch während der Sendung per Telefon, Fax, Facebook und Twitter an der Diskussion beteiligen und schon jetzt über die aktuelle Internet-Seite (www.hart-aber-fair.de) ihre Meinung und Fragen an die Redaktion übermitteln. Die User können über www.hartaberfair.de während der Sendung live mitreden und diskutieren. So ist „hart aber fair“ immer erreichbar: Tel. 0800/5678-678, Fax: 0800/5678-679, E-Mail: [email protected]

Pressekontakt:
Redaktion: Torsten Beermann (WDR)

Author

Share