„Hartz und herzlich“: Erfolgreicher Start am Dienstagabend

München (ots) –

– Erste Episode aus Trier erzielt 6,4 % MA (14-49 Jahre)
– 7,1 % MA in der jungen Zielgruppe (14-29 Jahre)
– RTLZWEI-Tagesmarktanteil: 5,5 %

Erfolgreicher Start für die erste von insgesamt drei Folgen „Hartz und herzlich“ aus Trier-West: 6,4 % der 14-49-Jährigen schalteten zur Primetime am Dienstagabend ein.

In der jungen Zielgruppe konnte die RTLZWEI-Sozialreportage ebenfalls Erfolge überzeugen: 7,1 % MA erzielte das Format bei den 14-29-Jährigen.

Insgesamt erzielte RTLZWEI einen Tagesmarktanteil von 5,5 %.

Daten © AGF in Zusammenarbeit mit GfK; VideoScope, Marktstandard TV, 05.07.2022, vorläufig gewichtet, Wenn nicht anders angegeben, beziehen sich die Daten auf die 14-bis 49-Jährigen.

Über „Hartz und herzlich“

„Hartz und herzlich“ beleuchtet die Zustände in verschiedenen sozialen Brennpunkten. Die Doku-Reihe blickt auf den Alltag der Betroffenen und erzählt die Geschichten der Menschen am Rande des Existenzminimums. Produziert wird das Format von der UFA Show & Factual GmbH.

Pressekontakt:
RTLZWEI
Consumer PR
089 – 641850
[email protected]
unternehmen.rtl2.de
Original-Content von: RTLZWEI, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

Author

Share