„Ich genieße, dass ich hier so sein kann, wie ich will.“ | Kabel Eins geht am Sonntag, um 20:15 Uhr, auf seine zweite „Yes We Camp!“-Reise

Unterföhring (ots) – Camping-Saison bei Kabel Eins: Die Doku-Reihe „Yes We Camp!“ kehrt am Sonntag, 22. August, um 20:15 Uhr, mit der zweiten Staffel in die Prime-Time zurück. Nach der erfolgreichen Premiere im Vorjahr hat der Sender nun sechs neue Folgen im Gepäck, die auch vor dem Fernseher für Urlaubsstimmung pur sorgen.

Die „Yes We Camp!“-Reise geht unter anderem ins österreichische Ökocamp Stumergut. „Ich genieße, dass ich hier so sein kann, wie ich will – nackt“, erklärt FKK-Anhängerin Sandra, die inzwischen Camp-Mitarbeiterin ist. Sie macht nicht nur Urlaub in Eggerding, sondern hat ihren Lebensmittelpunkt auf den Camping-Platz verlagert: „Wenn du ein Camping-Kind bist, bist du eigentlich froh, wenn du nicht mit Klamotten rumlaufen musst.“

Weiter nördlich, am Campingplatz Uentrop Helbach in Nordrhein-Westfalen, urlauben die Bewohner unmittelbar neben einem stillgelegten Kohlekraftwerk. In dieser Ruhrpott-Romantik begleitet Kabel Eins den Showdown der Fußballfans. Dass es zu Neckereien kommt, wenn BVB- und Schalke 04-Anhänger nur zwei Stellplätze voneinander entfernt hausen, mag keinen überraschen. Der für Camper üblichen Gastfreundschaft tut dies aber keinerlei Abbruch: „Die Rivalität ist da, aber man macht es mit Humor“, erklärt der Dortmund-Fan Christopher.

„Yes We Camp!“, sechs neue Folgen ab 22. August 2021 immer sonntags um 20:15 Uhr bei Kabel Eins.

An diesen sieben Plätzen campt Kabel Eins….

Campingplatz Uentrop Helbach – Lippetal (NW)

Unmittelbar neben einem stillgelegten Kohlekraftwerk bietet der Campingplatz mit seinen knapp 300 Plätzen für Dauercamper und Durchreisende absolute Ruhrpott-Romantik.

Ökocamp Stumergut – Eggerding (Österreich)

Naturverbundenheit steht im Vordergrund des Camps. Die Biotope mit gesondertem FFK-Bereich sind so naturgetreu wie möglich gestaltet. Auf Technik (z.B. WLAN) wird hier weitestgehend verzichtet.

Naturpott Borkenberge – Lüdinghausen (NW)

Viel Glamping mitten im Grünen. Hier legt man Wert auf Camping für die neue Generation: nachhaltig, regional und echt.

Campingpark Gitzenweiler Hof – Lindau (BY)

Der Platz in der Nähe des Bodensees hat fünf Sterne, dennoch steht statt Luxus und Gartenzwergromantik, das Campen im Mittelpunkt.

Campingplatz Eckmann – Meinerzhagen (NW)

Mit direktem Blick auf die Listertalsperre und einem öffentlichen Badestrand bietet der Familienbetrieb mit 120 Stellplätzen, Zeltwiese und Ferienhäuschen für jeden Geschmack etwas.

Campingplatz Hörnum – Sylt (SH)

Der Platz ist vor allem für seine Naturnähe bekannt. Die Zeltplätze sind in die Sylter Dünenlandschaft eingebettet, die Wohnwagenplätze befinden sich direkt am Dünenrand.

Camping an de Waterkant – Westerdeichstrich (SH)

Direkt am Deich gelegen, erstreckt sich nach einem kurzen Fußmarsch die ganze Weite der Nordsee. Auf ca. 200 Stellplätzen für Dauercamper finden sich meist Familien mit Kindern.

Original-Content von: Kabel Eins, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

Author

Share