Inhalte der ARTE-Mediathek auf Ukrainisch und auf Russisch

Strasbourg (ots) –

Angesichts des Krieges in der Ukraine und des Zustands unabhängiger Medien in Russland bietet ARTE in seiner Mediathek eine Auswahl an Sendungen in ukrainischer und russischer Sprache an. Zum Start besteht das Angebot aus Infostücken, Inhalten des europäischen Nachrichtenmagazins ARTE Journal, Solidaritätskonzerten aus ganz Europa sowie weiteren Kulturprogrammen. ARTE wird die beiden Programmkollektionen fortlaufend um weitere Sendungen ergänzen.

Für das Informationsangebot greift ARTE unter anderem auf Beiträge der Reihe „Ukraine: Der Krieg von innen – Ukrainische Journalisten berichten (https://anws.co/ciSmS/%7Befbd488d-d7c5-4b4f-8b90-7688ddf89847%7D)“ zurück. Darin zeigen ukrainische JournalistInnen, wie die Menschen Widerstand leisten gegen die russische Armee, wie sie ihren Alltag organisieren, wie sie sich gegenseitig unterstützen. Es ist ihr persönlicher Blick auf die eigenen MitbürgerInnen, auf das eigene Land im Krieg.

Zum Musikangebot zählen unter anderem Konzerte aus Vilnius und Paris – emotionale Zeichen der Solidarität der Menschen in Europa mit den betroffenen Menschen in der Ukraine.

Unter den russischsprachigen Inhalten ist unter anderem das Tracks Spezial „4“ zu finden, das in der Mediathek in den sechs ARTE-Sprachen – Deutsch, Französisch, Englisch, Spanisch, Polnisch, Italienisch – zur Verfügung steht.

Das ukrainischsprachige Angebot ist ab sofort unter arte.tv/ukrainian (https://anws.co/ciSmU/%7Befbd488d-d7c5-4b4f-8b90-7688ddf89847%7D) zu finden.

Das russischsprachige Angebot ist ab sofort unter arte.tv/russian (https://anws.co/ciSmV/%7Befbd488d-d7c5-4b4f-8b90-7688ddf89847%7D) zu finden.

Pressekontakt:
Manuel Schönung | [email protected] | +33 3 90 14 20 09 | presse.arte.tv
Original-Content von: ARTE G.E.I.E., übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

Author

Share