Jeder kann helfen. Direkt. Live. Bei „Zervakis & Opdenhövel. Live. Spezial.“ zur Ukraine

Unterföhring (ots) –

– Rea Garvey mit Hilfstransport in der Ukraine: „In den meisten angegriffenen Städten gibt es keinen Zugang zu Geschäften und keine echten Liefer- oder Hilfsketten.“ – #ZOL-Spezial hat den Musiker auf seiner Reise begleitet und spricht mit ihm live im Studio
– #ZOL-Spezial stellt konkrete Hilfsprojekte für die Ukraine vor. Prominente nehmen Sachspenden der Zuschauer:innen am Spendentelefon (0800-4766661) entgegen
– Live-Schalte zur Sammelaktion für den Heimatstern e.V. in München

Unterföhring, 22. März 2022. Hilfe, die ankommt. In der Sonderausgabe des ProSieben-Journals zur Ukraine „Zervakis & Opdenhövel. Live. Spezial.“ am Mittwoch, 23. März 2022, ab 21:25 Uhr, können alle Zuschauer:innen zu Mithelfer:innen werden. Direkt. Live.

Rea Garvey bringt Hilfstransport in die Ukraine und spricht im Studio

Mit dem Gründer der Hilfsorganisation ARTHELPS Thomas Lupo sammelt Rea Garvey Spenden und organisiert einen Hilfstransport nach Lwiw in die Ukraine, den er persönlich begleitet: „Die Stimmung vor Ort war sehr angespannt. Leute, mit denen wir arbeiten, sind von der Front im Osten gekommen, um unsere Hilfsgüter abzuholen und zu ihren Freunden und Familien in ihre Dörfer zu bringen. Dörfer, die keinen Zugang zu Wasser, Lebensmitteln oder Medikamenten haben.“ Der Musiker appelliert: „Die Menschen in der Ukraine brauchen Hoffnung! Ich denke, das können wir im Moment am meisten geben, indem wir ihnen beistehen und die notwendige Hilfe schicken. Damit sie wissen, dass sie nicht allein sind im Kampf um ihr Land und ihre Freiheit.“ #ZOL-Spezial hat Rea Garvey und Thomas Lupo auf ihrer Reise in die Ukraine begleitet und spricht live im Studio mit den beiden über ihre Eindrücke. (Das komplette Kurzinterview mit Rea Garvey auf der Presseseite (https://presse.prosieben.de/zol))

Prominente nehmen Sachspenden am Spendentelefon entgegen

„Zervakis & Opdenhövel. Live. Spezial.“ stellt konkrete Hilfsprojekte für ukrainische Flüchtlinge vor und welche Sachspenden diese Initiativen aktuell dringend benötigen. Alle Zuschauer:innen haben die Möglichkeit zu unterstützen und die gesuchten Hilfsmittel zur Verfügung zu stellen. Cathy Hummels, Timur Bartels, Diana zur Löwen, Marie Nasemann, Malik Harris und Simon Gosejohann nehmen die Hilfsangebote am Spendentelefon unter der kostenfreien Nummer 0800-4766661 entgegen. Eine Auflistung der Projekte und gesuchten Gegenstände gibt es zur Sendung auf der #ZOL-Internetseite (https://www.prosieben.de/tv/zervakis-opdenhoevel-live/). Geldspenden sind über Aktion Deutschland Hilft jederzeit online (https://www.aktion-deutschland-hilft.de/) möglich.

Live-Sammelaktion in München

Neben dem #ZOL-Spezial findet am Mittwoch, 23. März, ab 16:00 Uhr eine ProSieben-Sammelaktion für den Heimatstern e.V. in München („Backstage“, Reitknechtstr. 6, 80639 München) statt. Eine Bedarfsliste gibt es über die #ZOL-Homepage (https://www.prosieben.de/tv/zervakis-opdenhoevel-live/). Linda Zervakis moderiert „Zervakis & Opdenhövel. Live. Spezial.“ und schaltet während der Sendung live ins „Backstage“ zu Außenreporter Christian Düren.

„Zervakis & Opdenhövel. Live. Spezial.“ am Mittwoch, 23. März 2022, 21:25 Uhr live auf ProSieben und auf Joyn

Hashtag zum Journal: #ZOL

Pressekontakt:
Frank Wolkenhauer
Communications & PR
Show & Comedy
phone: +49 (0) 89 95 07 – 1158
email: [email protected] Production & Editing
Carolin Klema
email: [email protected]
Original-Content von: ProSieben, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

Author

Share