„Joko & Klaas gegen ProSieben“ überzeugt mit sehr guten 15,8 Prozent Marktanteil, ProSieben macht Joko und Klaas ab heute im Programm für eine Woche zu Werbewichteln

Unterföhring (ots) –

Diese Runde geht an uns: ProSieben gewinnt am Dienstagabend gegen Joko Winterscheidt und Klaas Heufer-Umlauf bei „Joko & Klaas gegen ProSieben“. Damit müssen sich die beiden Angestellten jetzt ganz in den Dienst ihres Senders stellen.

ProSieben gewinnt das Finale, „Joko & Klaas gegen ProSieben“ gewinnt die Prime Time (20:15 bis 23:00 Uhr). Die zweite Folge der neuen Staffel überzeugt mit starken 15,8 Prozent Marktanteil bei den 14- bis 49-Jährigen. Auch für „Late Night Berlin“ läuft es im Anschluss formidabel: Gute 12,9 Prozent der 14- bis 49-jährigen Zusendenden verfolgen unter anderem den Gast-Auftritt von Clueso und die sehr besondere Rubrik „Street Wetten, dass..?“. Mit einem Tagesmarktanteil von sehr guten 11,2 Prozent (14-49 J.) gewinnt ProSieben außerdem den Dienstag.

Welche Aufgabe erwartet Joko und Klaas?

Eine Woche lang müssen Joko Winterscheidt und Klaas Heufer-Umlauf verkleidet als ProSieben-Werbewichtel ab sofort jeden einzelnen Werbebreak auf ProSieben eröffnen und beenden – in ganz besonderen Kostümen. Die lebenden Werbetrenner sind bereits seit heute um 6:17 Uhr im laufenden Programm zu sehen. Der letzte Werbebreak mit den beiden Werbewichteln Joko und Klaas wird am Dienstag, 3. Mai 2022, kurz vor der nächsten Episode „Joko & Klaas gegen ProSieben“ ausgestrahlt.

„Joko & Klaas gegen ProSieben“ und „Late Night Berlin“ – dienstags, ab 20:15 Uhr auf ProSieben und auf Joyn

Hashtag zur Show: #JKvsP7

Basis: Marktstandard TV; Quelle: AGF in Zusammenarbeit mit GfK | videoSCOPE | Seven.One Entertainment Group | Business Intelligence; Erstellt: 27.04.2022 (vorläufig gewichtet)

Pressekontakt:
Kevin Körber
Communications & PR
Show & Comedy
phone: +49 (0) 89 95 07 – 1187
email: [email protected] Production & Editing
Nadine Vaders
phone: +49 (0) 89 95 07 – 1161
email: [email protected]
Original-Content von: ProSieben, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

Author

Share