Klassik-Tipps in 3sat im November zur besten Sendezeit: Konzerte und ein Ballettabend ab Samstag, 5. November, 20.15 Uhr

Mainz (ots) –

Mit einem Konzertabend des Dirigenten Cristian Măcelaru und dem Geburtstagskonzert für Daniel Barenboim sowie einer preisgekrönten Ballettinszenierung von Christian Spuck lädt 3sat im November, samstags, um 20.15 Uhr, zur besten Sendezeit zu besonderen Fernseherlebnissen ein.

Choreograf und Regisseur Christian Spuck bringt mit dem Züricher Ballett „Schuberts Winterreise. Eine komponierte Interpretation.“ auf die Bühne. Für sein Ballett erhielt Christian Spuck den Prix Benois de la Danse 2019, einer der bedeutendsten Tanzpreise überhaupt.

Franz Schuberts „Winterreise“, ein Zyklus aus 24 Liedern für Singstimme und Klavier auf Gedichte von Wilhelm Müller, gilt als Gipfel des deutschen Kunstlieds überhaupt. Der deutsche Komponist Hans Zender bearbeitete den Zyklus 1993. In einer Mischung aus großen Ensembleszenen und intimen Solobildern unternimmt Christian Spuck eine Reise ins Innere des Menschen. Dabei erkundet er so zeitlose Themen wie Liebe, Sehnsucht, Entfremdung und Verlassenheit und ermöglicht eine neue Perspektive auf eines der großen klassischen Meisterwerke. Die „Winterreise“ ist in Erstausstrahlung am Samstag, 5. November 2022, um 20.15 Uhr in 3sat zu erleben.

Es schließen sich an den folgenden Samstagen zwei Konzerte der Spitzenklasse mit dem rumänischen Dirigenten Cristian Măcelaru und Maestro Daniel Barenboim an.

„Originell, kantilenenreich und für gute Geiger!“, so wollte Antonín Dvořáks Verleger das Violinkonzert haben, das er bei dem böhmischen Romantiker in Auftrag gab. Cristian Măcelaru und das Sinfonieorchester des Westdeutschen Rundfunks (WDR) spielen gemeinsam mit dem international gefeierten Geigenvirtuosen Augustin Hadelich Dvořáks Konzert a-Moll für Violine und Orchester und würdigen damit ein Werk, das ein wenig im Schatten anderer Violinkonzerte des 19. Jahrhunderts steht. Auf dem Programm steht auch Sergej Rachmaninows Sinfonie Nr. 2 e-Moll, op. 27. Am Samstag, 12. November, um 20.15 Uhr „Cristian Măcelaru dirigiert Dvořák und Rachmaninow“ in Erstausstrahlung in 3sat.

Es folgt am Samstag, 26. November, um 20.15 Uhr, „Daniel Barenboim – Das Geburtstagskonzert“. Maestro Barenboim feiert am 15. November seinen 80. Geburtstag. Zu Ehren des Dirigenten, Pianisten und Versöhners gibt „sein“ Orchester, die Staatskapelle Berlin, ein Geburtstagskonzert in der Philharmonie Berlin. Die musikalische Leitung hat Daniel Barenboims guter Freund, Altmeister Zubin Mehta. Zu hören sind Richard Wagners Ouvertüre zu „Rienzi“, das Klavierkonzert Nr. 3 c-Moll op. 37 von Ludwig van Beethoven und das Klavierkonzert von Frédéric Chopin Nr.1 e-Moll op.11.

Ansprechpartnerin: Stefanie Wald, [email protected];
Presse-Desk, Telefon: 06131- 70 – 1208, [email protected]

Fotos sind erhältlich über ZDF-Kommunikation, Telefon: 06131 – 70 – 16100 und über
https://presseportal.zdf.de/presse/klassiktippsimnovember

3sat – das Programm von ZDF, ORF, SRG und ARD

Pressekontakt:
Zweites Deutsches Fernsehen
HA Kommunikation/3sat Presse
Telefon: +49 – (0)6131 – 70-12121
Original-Content von: 3sat, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

Author

Share