Klima- oder Krisengipfel? / ARTE-Schwerpunkt zur „COP 27“

Strasbourg (ots) –

– Vom 08. bis 17. November 2022 begleitet ARTE mit dem Schwerpunkt COP 27: Klima- oder Krisengipfel? die 27. UN-Klimakonferenz mit investigativen und inspirierenden Dokus in Erstausstrahlung zum Klimawandel und zur Zukunft unserer Gesellschaft
– Weitere Fakten und Denkanstöße liefern auch die Sendungen in der Online-Kollektion Klimawandel – eine globale Herausforderung (https://www.arte.tv/de/videos/RC-021704/klimawandel-eine-globale-herausforderung/) auf arte.tv

Vom 7. bis 18. November 2022 treffen sich im ägyptischen Scharm El-Scheich die Staaten dieser Welt zur 27. UN-Klimakonferenz (COP27) und beraten mit Expertinnen und Experten über die Möglichkeiten zur Eindämmung der durch den Menschen verursachten Klimaveränderungen. Mit dem Schwerpunkt COP 27: Klima- oder Krisengipfel begleitet ARTE die UN-Klimakonferenz über den gesamten Zeitraum hinweg: In investigativen Dokumentarfilmen schaut ARTE der alarmierenden Realität ins Auge, führt in bildstarken Dokumentationen die akut bedrohte Schönheit unseres Planeten vor Augen, stellt aber auch Menschen und Projekte vor, die Mut machen und Hoffnung schenken:

Der Hunger der Welt nach Energie ist scheinbar nicht zu stillen. Expertinnen und Experten sind sich einig, dass der Bedarf an Erdöl und anderen fossilen Energien trotz des intensiven Ausbaus der erneuerbaren Energien weiter steigen wird. Der investigative Dokumentarfilm Das System Total – Anatomie eines Energiekonzerns am Dienstag, 8. November um 20.15 Uhr gibt Einblick in den Modus Operandi des französischen Öl- und Gasriesen Total und zeigt, mit welcher Vehemenz der Mineralölkonzern in der Klimakrise um seine Vormachtstellung kämpft.

Dem Klimawandel die Stirn bieten und an eine bessere Zukunft glauben, das trifft auf viele junge Aktivistinnen und Aktivisten zu. Der Dokumentarfilm Kampfgefährtinnen stellt am Samstag, 12. November um 22.40 Uhr sechs jungen Frauen vor, darunter Luisa Neubauer, die sich an vorderster Front für den Umwelt- und Klimaschutz stark machen.

Auch der französische Klimaaktivist Cyril Dion hat rund um den Globus Menschen getroffen, die sich mit großem Mut und Engagement für den Schutz unseres Planeten, die Zukunft unserer Demokratie und die Schulen von Morgen einsetzen. Seine inspirierenden Begegnungen sind am Dienstag, 15. November ab 20.15 Uhr in dem Dreiteiler Eine neue Welt zu sehen.

Zukunftsglaube schenkt auch der Dokumentarfilm Der Waldmacher am Mittwoch, 16. November um 22.30 Uhr. In seinem ersten Dokumentarfilm porträtiert Oscar-Preisträger Volker Schlöndorff den mit dem alternativen Nobelpreis, dem Right Livelihood Award, ausgezeichneten Agrarwissenschaftler Tony Rinaudo, der in Afrika mit einfachsten Methoden verdorrte Landschaften wieder ergrünen lässt.

Weitere Dokumentationen sowohl im TV als auch in der Online-Kollektion Klimawandel – eine globale Herausforderung in der ARTE-Mediathekzeigen die ungeschönte Realität, geben aber auch Impulse und bieten Denkanstöße:

Die Pressemappe mit allen Programmen des Schwerpunkts finden Sie hier (https://www.arte.tv/sites/presse/files/pressemappe-cop-27.pdf).

Die Online-Kollektion in der ARTE-Mediathek finden Sie unter: arte.tv/klimawandel (https://www.arte.tv/de/videos/RC-021704/klimawandel-eine-globale-herausforderung/)

Weiteres Pressematerial unter ARTE Presse (https://www.arte.tv/sites/presse/).

Pressekontakt:
Vera Berger | [email protected] | Tel. +33 3 90 14 24 18
Original-Content von: ARTE G.E.I.E., übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

Author

Share