„Leben ist mehr!“ und „Lesch sieht Schwartz“ im ZDF / Neue Ausgaben am Reformationstag und an Allerheiligen

Mainz (ots) –

Immer wieder Dinge und Verhaltensweisen in der Gesellschaft zu hinterfragen – das macht sowohl die ZDF-Feiertagsreihe „Leben ist mehr!“ als auch „Lesch sieht Schwartz“, das ZDF-Gesprächsformat an vier Feiertagen im Jahr. Zum Reformationstag beleuchtet „Leben ist mehr! – Weg mit dem Müll“ am Montag, 31. Oktober 2022, 17.45 Uhr im ZDF, wie über Kraft und Mut Gutes mit einfachen Mitteln erreicht werden kann. Tags darauf, an Allerheiligen, 1. November 2022, 17.45 Uhr im ZDF, rückt in der dritten Ausgabe von „Lesch sieht Schwartz“ die Bedeutung von Gemeinschaft in den Blick. In der ZDFmediathek sind beide Feiertagsausgaben am Sendetag jeweils ab 8.00 Uhr verfügbar.

Der Reformationstag erinnert daran, dass Martin Luther schon vor 500 Jahren den historischen Impuls für Veränderungen gab. Jan Kleen fand vor fünf Jahren seinen Ansatz dafür: „Es sterben schon genug Tiere durch uns Menschen, sie dürfen nicht auch noch durch den Müll sterben“, sagte er sich und begann ehrenamtlich Müll aufzusammeln. Zwei bis dreimal in der Woche entsorgt er auf einer Runde durch seine Heimatstadt Wilhelmshaven den Müll, den die Leute achtlos in die Umwelt schmeißen. Mittlerweile hat er eine große Gruppe an Helfern gewinnen können, die ihn regelmäßig beim Müllsammeln unterstützen. „Leben ist mehr!“ begleitet am Reformationstag Jan Kleen und seine Mitstreiter.

Was braucht es, damit die Gesellschaft nicht immer weiter auseinanderdriftet? Wie gelingt es, die Fähigkeit zur Gemeinschaft zu stärken und Gräben zu schließen? Was sind die Vorteile von Gemeinschaft? Und wie ungesund ist Einsamkeit? Diese und ähnliche Fragen stehen im Mittelpunkt der dritten Folge der Gesprächsreihe „Lesch sieht Schwartz“. An Allerheiligen diskutieren der Naturwissenschaftler Harald Lesch und der Theologe Thomas Schwartz unter dem Motto „Einsam oder Gemeinsam“, wie wir als Gesellschaft gestärkt durch die aktuellen und künftigen Krisen kommen.

Eine weitere Ausgabe von „Leben ist mehr!“ ist am Buß- und Bettag, am Mittwoch, 16. November 2022, 17.45 Uhr im ZDF zu sehen – zum Thema „Seelsorge im Jugendstrafvollzug“.

Ansprechpartner: Thomas Hagedorn, Telefon: 06131 – 70-13802;
Presse-Desk, Telefon: 06131 – 70-12108, [email protected]

Fotos sind erhältlich über ZDF-Kommunikation, 06131 – 70-16100, und über https://presseportal.zdf.de/presse/leschsiehtschwartz

Pressemappen:
„Lesch sieht Schwartz“: https://presseportal.zdf.de/pm/lesch-sieht-schwartz
Kirchliche Themen: https://presseportal.zdf.de/pressemappe/kirchliche-themen

ZDFmediathek:
„Leben ist mehr!“: https://zdf.de/gesellschaft/leben-ist-mehr
„Lesch sieht Schwartz“: https://zdf.de/gesellschaft/lesch-sieht-schwartz

Pressekontakt:
ZDF-Kommunikation
Telefon: +49-6131-70-12108

Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

Author

Share