„Luna und die Gerechtigkeit“ am 26.10. um 22:50 Uhr im Ersten

Baden-Baden (ots) –

Film über Syrische Staatsfolter vor Gericht in Deutschland / Gewinner des ARD Dokumentarfilm-Wettbewerbs „TopDocs“ / ab 24. Oktober in der ARD Mediathek (https://www.ardmediathek.de/video/dokus-im-ersten/luna-und-die-gerechtigkeit-syrische-staatsfolter-vor-gericht-in-deutschland/das-erste/Y3JpZDovL2Rhc2Vyc3RlLmRlL3JlcG9ydGFnZSBfIGRva3VtZW50YXRpb24gaW0gZXJzdGVuL2E4MDMwNDNjLTVmYzItNDZhZS05NGY3LTZiZmFlMmExNThhMg)

Die syrische Reporterin Luna Watfa, die selbst Haft und Folter erlitt und nun in Deutschland lebt, berichtet gemeinsam mit Regisseur Adithya Sambamurthy in „Luna und die Gerechtigkeit – Syrische Staatsfolter vor Gericht in Deutschland“ über das Verfahren gegen die zwei Syrer Anwar R. und Eyad A. Die beiden wurden wegen Verbrechen gegen die Menschlichkeit angeklagt.

Es ist der erste Prozess gegen syrische Geheimdienstmitarbeiter in Deutschland. Luna sucht Antworten darauf, was Gerechtigkeit im Zusammenhang mit dem Verfahren überhaupt bedeuten kann – für sie und die anderen Opfer weltweit. Der Film gewann im vergangenen Jahr den 10. ARD Dokumentarfilm-Wettbewerb „TopDocs“. „Luna und die Gerechtigkeit“ wird am 26. Oktober im Ersten ausgestrahlt und ist bereits ab 24. Oktober für 90 Tage in der ARD Mediathek (https://www.ardmediathek.de/video/dokus-im-ersten/luna-und-die-gerechtigkeit-syrische-staatsfolter-vor-gericht-in-deutschland/das-erste/Y3JpZDovL2Rhc2Vyc3RlLmRlL3JlcG9ydGFnZSBfIGRva3VtZW50YXRpb24gaW0gZXJzdGVuL2E4MDMwNDNjLTVmYzItNDZhZS05NGY3LTZiZmFlMmExNThhMg) abrufbar.

Produktion

„Luna und die Gerechtigkeit – Syrische Staatsfolter vor Gericht in Deutschland“ von Luna Watfa und Adithya Sambamurthy ist eine Koproduktion von Tondowski Films im Auftrag von SWR und BR (gemeinsame Federführung) mit MDR/NDR/RBB/WDR. Der Film wurde gefördert von der Medienförderung Rheinland-Pfalz.

Der Film ist für akkreditierte Berichterstattende im Vorführraum der ARD zu sehen.

Fotos über ARD-Foto.de

Newsletter: „SWR vernetzt“, SWR vernetzt Newsletter (https://www.swr.de/unternehmen/kommunikation/newsletter-anmeldung-swr-vernetzt-100.html)

Pressekontakt:
Pressekontakt SWR: Daniela Kress, Tel. 07221 929 23800, [email protected]
Pressekontakt BR: Anna Martin, Tel. 089/59 00-10551, [email protected]
Original-Content von: SWR – Das Erste, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

Author

Share