LupoLeo Award 2024 – Carolin Kebekus, Mai Thi Nguyen-Kim und Sebastian Vettel sind die Finalisten in der Kategorie „Persönlichkeit des Jahres“ / Erste Sitzung des Jugendkomitees

Braunschweig (ots) –

LupoLeo Award 2024: Carolin Kebekus, Mai Thi Nguyen-Kim und Sebastian Vettel sind die Finalisten in der Kategorie „Persönlichkeit des Jahres“ / Erfolgreiche erste Sitzung des Jugendkomitees

Beim größten Förderpreis für Engagement im Kinder- und Jugendbereich in Deutschland, dem LupoLeo Award, waren jetzt die Jugendlichen gefragt: Am vergangenen Freitag, 1. März 2024, tagte das Jugendkomitee des LupoLeo Award 2024 zum ersten Mal. Per Videokonferenz wählten die Jugendlichen im Alter von 14 bis 17 Jahren den Preisträger in der Kategorie „Persönlichkeit des Jahres“. Die Bekanntgabe des Siegers erfolgt im Rahmen der nächsten Sitzung des Jugendkomitees am 31. August 2024. Carolin Kebekus, Mai Thi Nguyen-Kim und Sebastian Vettel sind die Finalisten um die mit 20.000 Euro dotierte Auszeichnung als „Persönlichkeit des Jahres“.

Der mit insgesamt 100.000 Euro dotierte LupoLeo Award steht in diesem Jahr unter dem Motto „Für eine gesunde Zukunft unserer Kinder und unserer Erde“. In der Kategorie „Persönlichkeit des Jahres“ wird im Rahmen einer feierlichen Gala am 23. November 2023 im Staatstheater Braunschweig eine Person des öffentlichen Lebens ausgezeichnet, die sich für Kinder und Jugendliche engagiert und durch ihre Arbeit oder ihr Auftreten Kinder in ihrer Entwicklung fördert.

Drei Finalisten um die „Persönlichkeit des Jahres“

Für die Auszeichnung wurden im Vorfeld sieben prominente Persönlichkeiten von dem gemeinnützigen Analysehaus Phineo gAG als neutrale Instanz nominiert. Das Jugendkomitee hat aus diesen nun die „Persönlichkeit des Jahres“ gewählt und die drei Finalisten kommuniziert:

Carolin Kebekus ist Komikerin, Sängerin, Autorin, Schauspielerin, Produzentin und Fernsehmoderatorin. Sie nutzt ihre Reichweite, um für das Thema Klimaschutz zu sensibilisieren, auch während ihrer Comedy-Auftritte. Über ihre Social-Media-Kanäle zeigt die Komikerin ebenfalls Unterstützung für Klimainitiativen und positioniert sich eindeutig für den Klimaschutz sowie gegen Sexismus und für Gleichberechtigung.

Mai Thi Nguyen-Kim ist Chemikerin, Wissenschaftsjournalistin, Youtuberin und Moderatorin. Sie widmet sich in ihren Videos und wissenschaftlichen Beiträgen den Themen Klimawandel und Umweltschutz. Indem sie wissenschaftliche Fakten und Hintergründe erklärt, trägt sie zur Sensibilisierung der Öffentlichkeit für das Thema bei. Zudem tritt sie für wissenschaftliche Aufklärung in Polittalkshows sowie bundesweiten Nachrichtenmagazinen wie den Tagesthemen oder dem heute-journal auf.

Sebastian Vettel ist ehemaliger Automobilrennfahrer und vierfacher Formel-1-Weltmeister. Er hat sich in den letzten Jahren verstärkt für den Klimaschutz engagiert, u. a. mit Projekten zum Schutz von Bienen (Insektenhotel, Buzzin‘ Corner) oder Müllsammelaktionen bei den Formel-1-Rennen. Neben dem Klimaschutz setzt er sich aktiv für andere Themen, wie beispielsweise Bildung und Gleichberechtigung ein.

Neun Jugendliche aus der BRAWO-Region bilden Jugendkomitee

Die Wahl zur „Persönlichkeit des Jahres“ wurde online und anonym durch die gemeinwohlorientierte EngagementZentrum GmbH, die die Organisation und Bewerbungsphase betreut, durchgeführt. Im Vorfeld kam es zu einem regen Austausch und einer konstruktiven Diskussion unter den Jugendlichen. Lisa Pessel, Mitglied des Jugendkomitees, im Nachgang: „Der Austausch mit dem restlichen Jugendkomitee hat total viel Spaß gemacht. Wir hatten unterschiedliche Meinungen und so sind super interessante Diskussionen entstanden. Ich freue mich schon auf unsere zweite Sitzung.“

Das Jugendkomitee unter dem Vorsitz von Leonardo Massimo besteht aus insgesamt neun Jugendlichen aus der Region Braunschweig-Wolfsburg (BRAWO): Laura Sölter, Hendrik Striese, Marten Petri, Jil Reinold, Jan Joswig, Lisa Pessel, Johanna Lea Helm sowie Nicolas Fellmann.

„Ich bin wirklich beeindruckt, wie professionell die Jugendlichen in der ersten Sitzung des Jugendkomitees aufgetreten und vorgegangen sind“, so Monika Schmidt, Projektleiterin des LupoLeo Awards und Geschäftsführerin der EngagementZentrum GmbH. „Sie haben offen und aufgeschlossen diskutiert, sich die Entscheidung nicht leicht gemacht und aus meiner Sicht die Wahl zwischen drei verdienten Persönlichkeiten getroffen. Ich freue mich sehr auf die weitere Zusammenarbeit mit dem Jugendkomitee.“

Im Rahmen des LupoLeo Awards 2022 erhielt Comedian Bülent Ceylan unter dem Motto „Gestärkt aus der Krise“ die Auszeichnung als „Persönlichkeit des Jahres“. Im Premieren-Jahr 2020 ging der Award an Campino, Frontsänger der Band Die Toten Hosen, unter dem Motto „Zusammen stark sein“.

Die Nominierten in der Kategorie „Persönlichkeit des Jahres“ des LupoLeo Award 2024:

– Marie Nasemann (Moderatorin, Schauspielerin und Model)
– Joko Winterscheidt (Fernsehmoderator und Schauspieler)
– Die Ärzte (Musikgruppe)
– Sebastian Vettel (ehem. Formel-1-Weltmeister)
– Mai Thi Nguyen-Kim (Chemikerin, Wissenschaftsjournalistin, Youtuberin und Moderatorin)
– Carolin Kebekus (Komikerin, Sängerin, Autorin, Schauspielerin, Produzentin und Fernsehmoderatorin)
– Alexander Gerst (Astronaut und Geophysiker)

Hauptkategorie „Projekt-Award“

Neben der Auszeichnung „Persönlichkeit des Jahres“ wird der LupoLeo Award in der Hauptkategorie „Projekt-Award“ sowie in der weiteren Kategorie „Wahre Helden“ verliehen. Beim „Projekt-Award“ werden drei Auszeichnungen vergeben: Die erstplatzierte Organisation erhält 30.000 Euro Fördermittel, die zweitplatzierte 20.000 Euro und die Organisation auf dem dritten Platz 10.000 Euro. Auch hier ist das Jugendkomitee gefragt: Nachdem das Analysehaus Phineo eine Vorauswahl getroffen hat, reicht das Jugendkomitee seine Projektvorschläge daraus an die prominent besetzte Jury u. a. mit Peter Maffay, Felix Neureuther, Dr. Brigitte Mohn, Dr. Eckart von Hirschhausen und Wolfram Kons weiter, die im Anschluss die drei Preisträger wählt. Die Auswahl der Projektvorschläge erfolgt in der nächsten Sitzung im August.

Award für „Wahre Helden“

Für den Preis „Wahre Helden“, der einen ehrenamtlichen Projektmitarbeitenden mit einer Fördersumme von 20.000 Euro auszeichnet, der sich in besonderer und vorbildlicher Weise engagiert und als „das Gesicht“ eines Projekts wahrgenommen wird, wählt Phineo Kandidaten für das Public Voting bei FOCUS Online aus. Die User entscheiden schließlich über den Sieger.

Nähere Informationen zum LupoLeo Award sind unter www.lupoleo.de zu finden.

Hintergrundinformationen:

Über den LupoLeo Award

Der LupoLeo Award ist ein Leuchtturm-Projekt im CSR-Engagement der Volksbank BRAWO und ihrer Unternehmensgruppe, der BRAWO GROUP. Er wurde anlässlich des 15. Geburtstages ihres Kindernetzwerks United Kids Foundations ins Leben gerufen. Der erste LupoLeo Award im Jahr 2020 stand unter dem Motto „Zusammen stark sein“. Gesucht wurden gemeinnützige Projekte im Kinder- und Jugendbereich, die sich für Solidarität und Zusammenhalt in der Gesellschaft einsetzen. Die zweite Auflage des LupoLeo Awards zeichnete 2022 gemeinnützige Akteure in Deutschland aus, die sich trotz der Corona-Pandemie in den Bereichen physische und psychische Gesundheit, motorische Entwicklung, Sport und Bewegung, soziale Interaktionen und Bildung von Kindern und Jugendlichen in Deutschland engagierten. Gewinner des Projekt-Awards war die Villa Wertvoll gGmbH aus Magdeburg, bei der Kinder und Jugendliche ihre künstlerischen Fähigkeiten in einem professionellen Rahmen entdecken, entfalten und entwickeln können. Dabei sind sie nicht nur Zielgruppe, sondern gestalten die Angebote nach dem Motto „Du bist brillant!“ aktiv mit. Weitere Infos unter www.lupoleo.de

Pressekontakt:
Daniel Dormeyer
Volksbank BraWo
Willy-Brandt-Platz 16-20,
38102 Braunschweig
Tel.: 0531 7005-1282
[email protected]ärbel Mees
lübMEDIA GmbH
Sylvensteinstr. 2
81369 München
Tel: 0177-259 5669
[email protected]
Original-Content von: LupoLeo Award, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

Author

Share