„maischberger“ / am Dienstag, 10. Mai 2022, um 22:50 Uhr im Ersten

München (ots) –

Große Militärparade zum „Tag des Sieges“ in Moskau. Wie schlagkräftig ist Russlands Armee wirklich? Welche Strategie verfolgt Präsident Putin in der Ukraine? Darüber spricht Sandra Maischberger mit dem ehemaligen Botschafter Deutschlands in Moskau Rüdiger von Fritsch.

Seit fünf Monaten ist Karl Lauterbach als Gesundheitsminister im Amt. Trotz sinkender Coronazahlen bleibt er der Mahner. Wird sich die Lage im Herbst wieder verschärfen? Dazu im Studio Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach (SPD).

In einer Fernsehansprache hat Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) seine Politik im Ukraine-Krieg erklärt. Über seine Aussagen und andere Fragen diskutieren der ARD-Tagesthemen-Moderator Ingo Zamperoni, die „taz“-Journalistin Ulrike Herrmann und Politikredakteurin der „Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung“ Livia Gerster.

Gäste:
Karl Lauterbach (SPD, Bundesgesundheitsminister)
Rüdiger von Fritsch (ehem. Botschafter Deutschlands in Moskau)
Ingo Zamperoni (ARD-Moderator)
Ulrike Herrmann (taz)
Livia Gerster (Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung)

„maischberger“ ist eine Gemeinschaftsproduktion der ARD, hergestellt vom WDR in Zusammenarbeit mit Vincent productions GmbH.

Redaktion: Elke Maar (WDR)

Pressekontakt:
Agnes Toellner, Presse und Information Das Erste,
Tel: 089/558944 876, E-Mail: [email protected]
Anabel Bermejo, better nau GmbH, Kommunikationsagentur
Tel.: 0172 587 0087, E-Mail: [email protected] Neue Set-Fotos von „maischberger“ finden Sie unter ard-foto.de
Original-Content von: ARD Das Erste, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

Author

Share