„maischberger“ am Mittwoch, 17. Mai 2023, um 22:50 Uhr

München (ots) –

Panzer, Waffen und Munition: Die Bundesregierung schnürt ein milliardenschweres Waffenpaket für die Ukraine. Wie weit wird die Unterstützung für die Ukraine gehen? Wie gut ist die Bundeswehr für den Ernstfall gerüstet? Fragen an Bundesverteidigungsminister Boris Pistorius (SPD).

Russland rechnet mit der Frühjahrsoffensive der Ukraine. Gleichzeitig attackiert der Chef der Söldnertruppe Wagner, Jewgeni Prigoschin, die russische Führung. Bröckelt die Macht von Präsident Wladimir Putin? Kann China vermitteln? Im Gespräch der ehemalige deutsche Botschafter in Moskau Rüdiger von Fritsch.

Es erklären, kommentieren und diskutieren der Schauspieler und Moderator Bernhard Hoëcker, die Moderatorin von RTL aktuell und RTL Direkt Pinar Atalay und der stellvertretende Bild-Chefredakteur und Kriegsreporter Paul Ronzheimer.

Gäste:

Boris Pistorius (SPD,Bundesverteidigungsminister)

Rüdiger von Fritsch (ehemaliger Botschafter in Moskau)

Bernhard Hoëcker (Schauspieler und Moderator)

Pinar Atalay (RTL)

Paul Ronzheimer (Bild)

„maischberger“ ist eine Gemeinschaftsproduktion der ARD, hergestellt vom WDR in Zusammenarbeit mit Vincent productions GmbH.

Redaktion: Elke Maar

Fotos unter: www.ard-foto.de

Pressekontakt:
Agnes Toellner, ARD-Programmdirektion/Presse und Information,
Tel: 089/558944 876, E-Mail: agnes.toell[email protected] Bermejo, better nau GmbH, Kommunikationsagentur
Tel.: 0172 587 0087, E-Mail: [email protected]
Original-Content von: ARD Das Erste, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

Author

Share