„maischberger“ am Mittwoch, 18. Mai 2022, 22:50 Uhr

München (ots) –

Jahrzehntelang zementierten deutsche Regierungen die Abhängigkeit von russischer Energie. Haben wir die Gefahr aus dem Kreml unterschätzt? Führt der NATO-Beitrittswunsch von Schweden und Finnland zur Ausweitung des Konflikts mit Russland? Fragen an CDU-Politiker Wolfgang Schäuble.

Verkehrsminister Volker Wissing (FDP) fordert das Ende der Maskenpflicht in Bus und Bahn. Sollten alle Corona-Einschränkungen fallen? Zu Gast im Studio die Wissenschaftsjournalistin Christina Berndt sowie der Chef der Kassenärztlichen Bundesvereinigung Andreas Gassen.

Katerstimmung bei SPD und FDP nach der Wahl in NRW. Ist das Ampel-Bündnis stabil? Vernachlässigt die Bundesregierung die Sorgen der Deutschen? Über diese und weitere Fragen diskutieren der Schauspieler Walter Sittler,der Leiter des ARD-Studios in Brüssel Markus Preiß und die Autorin und „Stern“-Kolumnistin Jagoda Marinic.

Die Gäste:

Wolfgang Schäuble (CDU, langjähriger Bundesminister)

Andreas Gassen (Vorstand der Kassenärztlichen Bundesvereinigung)

Christina Berndt (Wissenschaftsjournalistin der Süddeutschen Zeitung)

Walter Sittler (Schauspieler und Produzent)

Markus Preiß (Leiter des ARD-Studios in Brüssel)

Jagoda Marinic(Autorin und Kolumnistin)

„maischberger“ ist eine Gemeinschaftsproduktion der ARD, hergestellt vom WDR in Zusammenarbeit mit Vincent productions GmbH.

Redaktion: Elke Maar (WDR)

Neue Set-Fotos von „maischberger“ finden Sie unter ard-foto.de

Pressekontakt:
Agnes Toellner, Presse und Information Das Erste,
Tel: 089/558944 876, E-Mail: [email protected] Bermejo, better nau GmbH, Kommunikationsagentur
Tel.: 0172 587 0087, E-Mail: [email protected]
Original-Content von: ARD Das Erste, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

Author

Share