„maischberger“ / am Mittwoch, 7. September 2022, um 22:50 Uhr

München (ots) –

Deutschland in der Energiekrise. Der Weiterbetrieb von zwei AKW als Notreserve sei eine Entscheidung gegen die Vernunft und zum Schaden für das Land, sagt der CSU-Chef und plädiert für eine längere AKW-Laufzeit. Im Studio: Bayerns Ministerpräsident Markus Söder.

Er war der zwölfte Deutsche im All, der Zweite in der ISS – jetzt

will er als erster Deutscher auf den Mond. Sechs Monate verbrachte der ESA-Astronaut im Weltall. Dort hat er zusammen mit seinen russischen Crewmitgliedern den Ausbruch des Ukraine-Krieges erlebt. Seit Mai ist Matthias Maurer wieder auf der Erde – und hat sein nächstes Reiseziel fest im Blick.

Es erklären, kommentieren und diskutieren der Moderator, TV-Produzent und Autor Hubertus Meyer-Burckhardt, die politische Korrespondentin der „Zeit“ Mariam Lau und der Ukraine-Korrespondent der ARDVassili Golod.

Die Gäste:

Markus Söder, CSU(Ministerpräsident Bayern)

Matthias Maurer (Astronaut)

Hubertus Meyer-Burckhardt (TV-Produzent und Moderator)

Mariam Lau („Die Zeit“)

Vassili Golod (ARD-Korrespondent)

„maischberger“ ist eine Gemeinschaftsproduktion der ARD, hergestellt vom WDR in Zusammenarbeit mit Vincent productions GmbH.

Redaktion: Elke Maar (WDR)

Pressekontakt:
Agnes Toellner, Presse und Information Das Erste,
Tel: 089/558944 876, E-Mail: [email protected]
Anabel Bermejo, better nau GmbH, Kommunikationsagentur
Tel.: 0172 587 0087, E-Mail: [email protected]
Fotos unter: www. ard-foto.de
Original-Content von: ARD Das Erste, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

Author

Share