markt. medien. machen: neues Stipendienprogramm für künftige Medienschaffende mit Interesse an Wirtschaft und Unternehmertum

Berlin (ots) –

In Kooperation mit der Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände (BDA) hat die Stiftung der Deutschen Wirtschaft (sdw) das Programm „.markt. medien. machen – Das Stipendium für Wirtschaftskompetenz in den Medien“ gestartet. Es richtet sich an Studierende aller Fachrichtungen, für die eine berufliche Zukunft in der Medienwelt in Frage kommt und die sich gleichzeitig für Wirtschaft und Unternehmertum interessieren. Das dreijährige Förderprogramm vermittelt Kompetenzen für crossmediale Kommunikation, bietet vielfältige Praxiseinblicke und schafft Möglichkeiten zur Vernetzung. Themen wie Soziale Marktwirtschaft, Sozialpartnerschaft und Entrepreneurship werden vertieft.

Wer sich für „markt. medien. machen“ bewirbt, bewirbt sich automatisch für ein Stipendium des Studienförderwerks Klaus Murmann der sdw. Erwartet werden unter anderem gute Noten und ehrenamtliches gesellschaftliches Engagement. Das Bewerbungsportal ist bis zum 31. März 2022 geöffnet, Förderbeginn ist der 1. Oktober 2022. Alle weiteren Informationen unter www.sdw.org/markt-medien-machen. Am 23. Februar und 4. März jeweils um 18.00 Uhr können sich Interessierte online über das Programm informieren.

„Medienschaffende sollten die Grundwerte der Sozialen Marktwirtschaft verstehen. Bei unserem Stipendienangebot erwerben junge Menschen sowohl wirtschaftliches Know-how als auch journalistisches Handwerkszeug für alle Medienformate“, skizziert Christina Ramb, Mitglied der Hauptgeschäftsführung der BDA, die Programminhalte. Dr. Arndt Schnöring, Generalsekretär der Stiftung der Deutschen Wirtschaft, ergänzt: „Leidenschaft für das Unternehmerische und der Wunsch, Verantwortung zu übernehmen, gehören unabhängig vom Studienfach zur DNA unserer Stipendiatinnen und Stipendiaten. Dieses unternehmerische Mindset mit der Begeisterung für die Medienwelt zu verbinden, ist unser Ziel.“

Pressekontakt:
Christian Lange, Bereichsleitung Kommunikation, Stiftung der Deutschen
Wirtschaft gGmbH, Breite Straße 29, 10178 Berlin Tel.: 030 278906-31,
E-Mail: [email protected]
Original-Content von: Stiftung der Deutschen Wirtschaft (sdw) gGmbH, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

Author

Share